Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Frankfurt (Oder) - Rosengarten: Zwillingsstein

Die Frankfurter Umgebung ist steinreich. Seit 2014 gehört der sogenannte "Zwillingsstein" dazu.

Der Granit-Block kam vor etwa 18.800 Jahren in der Weichseleiszeit aus dem südlichen Mittelschweden hierher.

Er ist bis zu 4,85 Meter lang, 3,65 Meter breit und zirka 2,5 Meter tief.

Bei einem Volumen von 26,5 Kubikmetern und einem Umfang von 12,2 Metern wiegt er etwa 70 Tonnen.

Beim Gestein handelt sich laut Landesamt "um grobkörnigen bis porphyrischen Granit mit Gneisxenolithen".

Der Stein ist der zweitgrößte Findling Frankfurts. Auf Platz eins liegt der Kanzelstein in Nuhnen.

Der Zwillingsstein ist durch Frostsprengung zweigeteilt und hat daher seinen Namen erhalten.

Er liegt in der Liste der größten Findlinge Brandenburgs auf Platz 18 (Geotopnummer 2459).

Wiederentdeckt und freigelegt sowie Namensgebung im Mai 2014 durch L.L. + R.H. (Rosengarten).

Der Stein liegt zirka 100 Meter entfernt vom südlichen Ortseingang von Rosengarten (Richtung Booßen).

Show more
Show less
Frankfurt/Oder

Photo details

  • Uploaded on May 21, 2014
  • Attribution
    by Roland Totzauer