Ehemalige Brennerei Eickelberg

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (1)

14MAN02 on July 26, 2008

1866 gründete Dietrich Eickelberg eine landwirtschaftliche Brennerei in Langendreer. Hochprozentige Getränke waren noch im 19. Jahrhundert unter der Arbeiterschaft beliebte Genussmittel, da das gemeinschaftliche Trinken nicht nur die Geselligkeit förderte, sondern Schnaps auch durch seinen hohen Kaloriengehalt die einseitige und häufig nicht sehr gehaltvolle Nahrung kompensierte. Vermutlich aus Gründen des Raumbedarfs errichtete dann die Familie um 1935 dieses Gebäude. Einige Produktionsgruppen, wie die Dampfmaschine, Mischbehälter, Mahlwerke u.a. wurden dabei aus dem Vorgängerbetrieb übernommen. Eickelberg brannte hier nicht mehr den sonst gebräuchlichen Kartoffelschnaps, sondern hochwertigen Korn und Wacholderschnaps. Die Brennerei blieb bis zu ihrer Schließung 1970 in Familienbesitz. Die Sanierung und Restaurierung des seit 1987/89 unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes ist 1992 - 1998 von der jetztigen Eigentümerin detailgetreu vorgenommen worden. Die Inneneinrichtung wurde ebenfalls genauestens restauriert und eine neue gastronomische Nutzung in das, die Brennereitechnik aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts dokumentierende, „Brennereimuseum“ integriert. In Anerkennung der hervorragenden Restaurierung des Gebäudes und dessen Einrichtung erhielt die Eigentümerin 1996 den Westfälischen Denkmalpreis.

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on July 26, 2008
  • © All Rights Reserved
    by 14MAN02
    • Camera: NIKON CORPORATION NIKON D40
    • Taken on 2008/07/25 14:59:24
    • Exposure: 0.004s (1/250)
    • Focal Length: 22.00mm
    • F/Stop: f/8.000
    • ISO Speed: ISO200
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups