Am alten Teichweg: Daniel Bartels Hof

Selected for Google Maps and Google Earth

Daniel Bartels Hof

Erbaut wurde dieser Wohnblock -mit fast südländischem Flair- in den Jahren 1927- 1928. Die Hauseingänge sind nur durch das Rundbogentor zugänglich. Die Putzfronten heben sich deutlich von den üblichen Backsteinfronten jener Zeit ab. Die Terracottajungfrauen wurden -ebenso wie der Brunnen im Hof- vom Bildhauer Ludwig Kunstmann (1877-1961) geschaffen. Der Name erinnert an Daniel Bartels (1818-1889), ein humoriger Verseschmied und Archivar von Beruf, der im Stadtteil lebte und arbeitete. Ebenso ist der "Grillenscheucher Brunnen" im Innenhof ihm gewidmet. Sein dichterisches Werk ist in den 10 Bänden des "Grillenscheuchers"(=Gemütsaufheiterers) erfasst.

Show more
Show less
Save Cancel Want to use bold, italic, links?

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on August 3, 2008
  • © All Rights Reserved
    by vp_hmbg-PRO PANORAMI…
    • Camera: NIKON CORPORATION NIKON D80
    • Taken on 2008/07/29 10:58:05
    • Exposure: 0.004s (1/250)
    • Focal Length: 35.00mm
    • F/Stop: f/8.000
    • ISO Speed: ISO100
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups