Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Ehemaliger Tagebau Finkenkuhle - Salzgitter-Bad

In dieser Grube wurde etwa ab 1687 Eisenerz gewonnen. Ab 1868 war der Besitzer der Hüttenpionier Emil Langen. Zu dieser Zeit führte sie den Namen "Segen Gottes". Bis 1936 wurde von diversen Besitzern Erz gefördert, 1937 übernahmen die Reichswerke Hermann Göring die Anlagen und erweiterten erheblich den Betrieb. Am 10. April 1945 rückten die Amerikaner in Salzgitter ein und der Grubenbetrieb wurde aufgegeben, man ließ die Erzgruben ersaufen. 1946-1953 wurde der Betrieb wieder aufgenommen bis die Grube ausgeerzt war. Danach diente sie nur noch als Material und Wetterschacht für die benachbarten Gruben, Schacht Georg und Galberg. Am 4. März 1958 wurde die Grube Finkenkuhle dann endgültig stillgelegt.
Quelle:Archiv Knöß

Show more
Show less
Salzgitter\u002DBad

Photo details

  • Uploaded on January 1, 2009
  • © All Rights Reserved
    by Hans-Georg Knöß
    • Taken on 2008/09/03 13:03:03