Stunt auf dem Mesa Arch

Not selected for Google Earth or Google Maps after a second review [?]

Comments (17)

Bernd Lang KN on February 14, 2011

Mach Dir keine Sorgen, Uli: Dein Sohn ist so schlank, das wird der Bogen grade so aushalten :-))

Hast wieder analoge Erinnerungen gescannt ... Gut gemacht!

Viele Grüße, Bernd

Uli.F on February 14, 2011

In den 23 Jahren seit diesem Foto ist mein Sohn "gewachsen" (grins)....

Danke für Dein Lob - zum Scannen reicht es gerade noch, aber mit Deinen "aus dem Rahmen fallenden Kunstwerken" kann ich nicht mithalten.

Liebe Grüße

Uli

© Roland on February 14, 2011

tja, wer hoch hinaus will... :-)

Gruß, Roland

Uli.F on February 14, 2011

Ging's da auch mindestens 300 m abwärts, Roland?

Liebe Grüße

Uli

Graf Geo on January 1, 2014

nein, da waren wir leider nicht. Nächstes Mal, in 25 Jahren :-)

Aber danke für den Tip!

GG

Uli.F on January 1, 2014

Ich hoffe für dich, dass es nicht 25 Jahre dauert, Graf Geo! Der Stuntman dort oben bin nicht ich, sondern mein Sohn ;-)

Liebe Grüße

Uli (weiblich)

Angelofruhr on November 24, 2014

Dein Sohn, wie ich aus der Kommunikation erfahre? Nun, ich hätte mich auch in jüngeren Jahren nicht getraut! Bin extrem höhenängstlich, musste mich lange überwinden, im Skiurlaub in Gondeln zu steigen, aber man lernt es, geht ja nicht anders. Aber auf solchen Bögen - freiwillig - balancieren, nöö, darauf kann ich gut verzichten! ;))

LG, Angelika

Uli.F on November 25, 2014

Ich habe auch einen Panikanfall nach dem anderen bekommen, als er dort oben herumspazierte, Angelika. Viele Touristen nutzten den Stunt meines Sohnes aus, um ein Foto zu schießen. Ich war froh, als er wieder auf festem Boden stand. Auf dem Foto kann man schlecht erkennen, dass der Steinbogen sich jenseits der Abrisskante über dem ca. 300 m tiefen Abgrund wölbte.

Ich selbst habe auch starke Höhenangst. Wenn ich in die Nähe eines Abgrunds komme, werde ich stocksteif.

Liebe Grüße

Uli

He Me on March 29, 2015

Die Zeiten für solche Späße sind nun leider vorbei.....für mich jedenfalls :-)

YSL für Mut und Übermut!

Uli.F on March 30, 2015

Für meinen Sohn ebenfalls, He Me, er ist inzwischen auch etwas "gewachsen" ;-). Ich selbst leide unter starker Höhenangst (s. oben).

Vielen Dank und Grüße aus dem im Moment sonnigen Sauerland

Uli

©polytropos on January 3

.... In Canyonlands war ich dann erst '94, Uli.
Das Bild ist auch von 1988?  Damals durfte man solche Aktionen noch machen. Heute würde man wohl dafür erschossen  ;-)

Uli.F on January 4

Ja, Poly, wir waren 1988 zum letzten Mal "drüben".

Heute würde man wohl dafür erschossen ;-)

Es ist ja auch das Land der "unbegrenzten Möglichkeiten" ;-)

©polytropos on January 4

Ich war ja vor einem Jahr nochmal in den USA. Ich muss leider sagen, dass der Charme der Achzigerjahre etwas verloren ging. Also, ich empfand es auf jeden Fall so.
Und das mit den 'unbegrenzten Möglichkeiten' stimmt auch nicht mehr überall, finde ich. Im Gegenteil, sie begrenzen sich selber immer mehr. Schon nur diese ganze Anklagementalität überall ist ziemlich störend. Man hat manchmal das Gefühl, man kann froh sein, wenn man den Tag übersteht, ohne für irgendetwas angeklagt zu werden. Als Tourist ist es vielleicht noch nicht so dramatisch, aber ich stelle mir vor, wenn man da lebt, kann es sehr mühsam werden.

Uli.F on January 4

Diese Bemerkung war auch eher zynisch gemeint, Poly. Bereits 1988 bemerkten wir eine negative Veränderung im Vergleich zu unseren beiden ersten Reisen 1976 und 1978.

Schon nur diese ganze Anklagementalität überall ist ziemlich störend

Nach unserem Unfall im Jahr 1978 bekamen wir von vielen Amerikanern den Rat zu klagen. Wir verstanden die Welt nicht mehr: Wir hatten den Unfall verursacht. Wen sollten wir denn verklagen? Die Kurve, hinter der wir anhielten, um das Foto zu machen, oder die Stadt Overton, die ich fotografieren wollte, weil sie unten in der Senke wie eine grüne Oase in der roten Sand- und Steinwüste lag? Wir hoffen von ganzem Herzen, dass das TTIP-Abkommen nicht zustande kommt. Sonst bekommen wir hier die gleichen Verhältnisse wie in den USA. Ich möchte um kein Geld der Welt in den Staaten leben. Dann doch lieber im schönen Schweizer Ländchen ;-)))

He Me on January 4

Uli.F Ich wünsche Dir alles Gute für das Jahr 2016!!! Ich war dabei; bei der riesigen TTIP Anti-Demo....die größte Demo in Berlin seit langer Zeit...leider hat die Tagesschau sehr sehr spärlich berichtet......Ja; in den USA war noch nie eine aktive Arbeiterklasse, die ein bisschen was für den kleinen Mann ausgehandelt hat.....siehe 24 Stunden Jedentag-Öffnungszeit (bis auf den 24.12.) des Wallmarkt...

Schöne Frost-Grüße aus der Schorfheide und YSL

Uli.F on January 4

leider hat die Tagesschau sehr sehr spärlich berichtet......

Wusstest Du noch nicht, dass wir keine Pressefreiheit mehr haben??? Es wird doch nur das ausführlich berichtet, was unseren Großkopferten recht ist, und was sich in unseren Gehirnen einprägen soll :-(.

Uli.F on January 4

PS: Auch ich wünsche Dir von Herzen ein gutes Jahr 2016, in jeder Beziehung, He Me!

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on February 11, 2009
  • © All Rights Reserved
    by Uli.F

Groups