From "Worry" to "Miserable": 4 miles - 7 kilometres

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (2)

klaus040 on March 17, 2009

Moin, Harry: Soll ich Dir dann auch eine Fahrkarte besorgen? Gruß, Klaus

HarryAusdemharz on April 5, 2009

Hallo Rudolf, eine große Frage: das Wort "Elend" hat nichts mit Armut zu tun. Fremde (lat. ellendi) Pilger wurden hier und auch in "Sorge" von Mönchen mit Obdach, Essen und Seelsorge bedacht, wenn sie sich auf dem Weg durch die Harztäler machten, um die Berge zu überqueren. Ich selber lebe ja in Blankenburg am Harzrand (direkt am Hang). Der Harzrand steht wirtschaftlich noch verhältnismäßig gut da. Im Hochharz selbst gelten die Menschen, wie üblich, als eher etwas stur und eigen - ein Bergvolk halt. ;-) Trauriger oder lustiger als anderswo sind wir aber weder oben noch unten. Norddeutsche Sturköppe mit viel Herz, die kennst du aber sicher selbst.

In der Sommer- und Wintersaison fahren hier viele Niederländer, Skandinavier und deutsche Küstenbewohner mit Auto und Fahrrad herum. Aber außer Tourismus, Handwerk und etwas Forst- und Landwirtschaft gibt es da oben nicht mehr sehr viel. Landflucht und Bevölkerunsschwund sind auf beiden Seiten der niedersächsisch-anhaltinischen Landesgrenze wichtige Themen.

Viele Grüße aus Blankenburg von Harry.

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on March 15, 2009
  • © All Rights Reserved
    by HarryAusdemharz
    • Camera: SONY DSC-W1
    • Taken on 2009/03/15 14:47:56
    • Exposure: 0.003s (1/320)
    • Focal Length: 7.90mm
    • F/Stop: f/5.600
    • ISO Speed: ISO100
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups