Light 1- Berliner Alex

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (8)

Schwiemonster on May 9, 2009

„Rache des Papstes“ Kreuzförmige Reflexion auf der Kugel

Wenn die Sonne die Kugel der Blechprismen aus rostfreiem Stahl anstrahlt, erscheint eine Reflexion in Form eines Kreuzes. In Anspielung auf die atheistische Grundeinstellung der sozialistischen Regierung und die Diskriminierung kirchlicher Einrichtungen in der DDR bezeichneten Berliner dieses leuchtende Kreuz als „Rache des Papstes“ oder auch, nach dem damaligen evangelischen Bischof Otto Dibelius

Eine beliebte – allerdings nicht gesicherte – Anekdote in diesem Zusammenhang besagt, der Architekt sei nach Fertigstellung von der Stasi vernommen worden, um herauszufinden, ob er das Kreuz absichtlich mit eingeplant habe. Nach einer weiteren Anekdote beendete ein Regierungsmitglied die Diskussion mit dem Ausspruch: „Das ist kein Kreuz, sondern ein Plus für den Sozialismus!“ Die dritte Anekdote besagt, die Stasi habe anfänglich versucht, das reflektierende Kreuz mittels großer Spiegel vom Boden aus wegzublenden. Schließlich gibt es das Gerücht, dass in der Volkskammer der Abriss des Turmes diskutiert worden sei.

In seiner Rede vor dem Brandenburger Tor am 12. Juni 1987 griff US-Präsident Ronald Reagan eine Variation dieser Gerüchte auf. Er erklärte[4], die Ost-Berliner Behörden hätten seit dem Bau des Fernsehturms immer wieder mit dem Einsatz von Farbe und Chemikalien versucht, die Lichtreflexion an der Glaskugel zu verhindern, vergebens allerdings.

The "Pope's Revenge" reflection seen on the dome.

When the sun shines on the Fernsehturm's tiled stainless steel dome, the reflection usually appears in the form of a cross. This effect was neither predicted nor desired by the planners. As a jibe against the atheist foundations of the Communist government, and the ongoing suppression of church institutions in East Germany, Berliners immediately named the luminous cross Rache des Papstes, or "Pope's Revenge". For the same reasons, the structure was also called "St. Walter" (from Walter Ulbricht).

U.S. President Ronald Reagan mentioned this phenomenon in his "Tear down this wall" speech on 12 June 1987:

_Years ago, before the East Germans began rebuilding their churches, they erected a secular structure: the television tower at Alexanderplatz. Virtually ever since, the authorities have been working to correct what they view as the tower's one major flaw: treating the glass sphere at the top with paints and chemicals of every kind. Yet even today when the sun strikes that sphere, that sphere that towers over all Berlin, the light makes the sign of the cross. There in Berlin, like the city itself, symbols of love, symbols of worship, cannot be suppressed._
© Sonny☼Funny on May 11, 2009

Is ja geil!!!LOL Allerdings nicht so außergewöhnlich, wie die ganzen G'schichteln!

®mene on May 11, 2009

...auf jeden Fall ne peppige Aufnahme, Ellen. Gefällt mir.

michel :)

niklas-bayrle.com on May 11, 2009

Ein sehr schönes Bild und tolle Egschichte!

Grüße aus Ulm

Schwiemonster on May 12, 2009

Danke liebe Sonny, ich finde die Geschichte auch so typisch ....

Hallo michel, ich musste etwas überbetonen um das Kreuz richtig sichtbar zu machen. Du kennst es ja sicher vom eigenen Augenschein.

... finde ich auch Digga :-), vielen Dank!

Liebe Grüße, Ellen

UlrichSchnuerer on May 16, 2009

Hi Ellen, tolle Geschichten und tolles Bild!!! Ich hoffe, ich habe im Juli, wenn ich 4 Tage mit meiner Familie in Berlin bin auch so tolles Wetter!!!

Gruß Uli

Artur Lutz on May 17, 2009

Liebe Ellen, da ist Dir erstens ein tolles Foto gelungen das Du mit Deiner Geschichte dazu wunderbar abgerundet hast. Auch wenn's mit der Formatierung am Ende irgendwie nicht richtig klappt - den Effekt kenn ich gar nicht ... aber wieder ein Grund für mich, dass der oberste Kommentar für den Bildautoren reserviert und editierbar sein sollte

Auf alle Fälle klasse gemacht!

Liebe Grüße - Artur

Schwiemonster on May 18, 2009

Cher Dom, je vous suis très reconnaissant - vous avez des histoires autour de la tour de la télévision française de l'information également publié. joie, Ellen

Hallo Uli - das wünsche ich euch - bei Sonne ist jede Stadt sehenswert! Berlin aber bei jedem 'Wetter :-)) - Bei Regen gibt es so viele Museen, da kann man tagelang verweilen! Also, ich freue mich auf deine Fotos!

Ja Artur, wir sind uns da ja einig! Freut mich wenn es dir gefällt - wird wohl von jedem Reiseleiter als Lacher gebracht - lol!

Liebe Grüße, Ellen

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on May 9, 2009
  • © All Rights Reserved
    by Schwiemonster
    • Camera: OLYMPUS IMAGING CORP. SP560UZ
    • Taken on 2009/04/26 19:43:12
    • Exposure: 0.006s (1/160)
    • Focal Length: 64.51mm
    • F/Stop: f/4.700
    • ISO Speed: ISO125
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups