ehem. Eiselefant

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (18)

KKT on June 19, 2009

So lässt man sich touristische Aufbearbeitung gefallen: ohne diese Lampe gäbe es diese wunderbaren Farben schließlich nicht! Und der Elefant ist eigentlich auch noch ganz deutlich zu erkennen - ist das eine Naturatraktion, die gerade dem Klimawandel zum Opfer fällt?

kwalit@ on June 19, 2009

Die Höhle wurde vor etwa 100 Jahren von einsamen Pionieren ersten Sondierungen unterzogen. Das System durchzieht das ganze Tennengebirge und ist - soweit bekannt - 42km lang. Im vorderen Teil haben sich durch Wasser, das aus Spalten in der Decke eindringt (etwa 400m Fels liegen darüber!) aufgrund der Innentemperatur von konstant 0°C riesige Eisstalaktiten und Stalagmiten geformt, die einem ständigen Wandel unterliegen - Vor einigen Jahren konnte man hier noch einen mammutartigen Elefanten erkennen. In der Höhle erfolgt ein intensiver Luftaustausch, der bei starken Temperaturdifferenzen zwischen innen und außen an den Stellen mit engem Querschnitt zu Windgeschwindigkeiten bis 120km/h führt. Auch dieser Wind formt das Eis unentwegt. Die Luftfeuchte wird wohl an die 100% liegen. die Höhle selbst beginnt bei 1640m und steigt im Berg steil an (begehbarer Teil bis 1775m). Elektrisches Licht gibt es darin keines. Jeder 4.-5. Besucher erhält ein kleines Karbidlämpchen, das mit seiner schwachen Flamme den Weg beleuchtet und bei starkem Wind ausgehen kann. Der Führer entzündet an den Orten von Interesse einen Magnesiumdraht, der abbrennt und dieses helle Licht macht. Fotografieren ist strenstens verboten...;-)) - Licht ist dafür wirklich zu wenig da!

kwalit@ on June 19, 2009

...die in der Höhle umherwandelnden Besucher mit ihren Lämpchen erinnern, wenn man sie da drinnen so aus der Ferne kommen sieht an die sieben Zwerge bei Schneewittchen...;-))

KKT on June 19, 2009

Eine absolut verführerische Vorstellung! Das hätt' ich gern gesehen!!!

© Sonny☼3D on June 19, 2009

Hey - den kenn ich auch!!! Suuuuper Bild!!! Hast du hervorragend NICHT fotografiert!!! :-D

k040 on June 19, 2009

Das Mammut kann man aber durchaus noch erkennen. Ich schließ mich ansonsten Sonny an.

Gruß, Klaus

kwalit@ on June 19, 2009

aus dem Bauch bei hängender Kamera geschossen...;-))

e.m.r. 2 - a picture… on June 20, 2009

YS! Unpackbar!

kwalit@ on June 21, 2009

naja - ein bisschen verwackelt ist´s schon (Belichtungszeit war aber auch ewig)

e.m.r. 2 - a picture… on June 21, 2009

1/3, wenn ich die EXIF-Daten richtig les? Ist grad im Bereich "besonders schwierig", find ich...zwischen 1/15 und 0,5 sind zumindest bei mir die verwacklungsreichsten Bilder. Kürzer ist einfach, länger erfordert soviel Konzentration, dass es nur gelingen oder komplett schiefgehen kann.

Find Deines aber sehr sauber gelungen!

kwalit@ on June 21, 2009

Danke vielmals, e.! wenn ich ein Foto aus Bauchhöhe schieße und die Kamera auf selbigem aufliegt gibt es Bewegungsunschärfen bei längerer Belichtung, die man nicht ganz verhindern kann. 1. atmet man und dadurch rührt sich der Bauch, 2. Aortenpuls (den kann man wirklich nicht unterdrücken und der ist auch trotz Fettpolster spürbar und wirksam), 3. Stehen an sich ist ohne Wackelbewegung schwer möglich - aber das gilt ja für die Hände auch, sofern man sie nicht auflehnen kann.

KKT on June 21, 2009

Wie lest Ihr denn die EXIF-Daten? Früher wurden die ja mal rechts bei den "Photo Details" angezeigt - ich seh' die aber nicht mehr!?

e.m.r. 2 - a picture… on June 21, 2009

Bild in voller Größe aufmachen, runterladen und z.B. mit Irfanview anschauen und dort die EXIF-Daten anschauen. Ist mühsam, anderen Weg kenn ich aber nicht, wenn's mich bei einem Bild wirklich interessiert!

kwalit@ on June 21, 2009

soviel Arbeit tust Du Dir an??? Bei so einem Wackelpudding?????

e.m.r. 2 - a picture… on June 21, 2009

Naja, wenn's mich interessiert, warum nicht? :-)

kwalit@ on June 21, 2009

danke jedenfalls - das ehrt ;-))

KKT on June 21, 2009

Eigentlich schade, daß die nicht mehr angezeigt werden...

k040 on June 21, 2009

Sie sollen angeblich ja irgendwann wieder mit einfließen lt. Eduardo (siehe Forum)

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on June 18, 2009
  • © All Rights Reserved
    by kwalit@
    • Camera: Canon EOS 350D DIGITAL
    • Taken on 2009/06/16 14:41:46
    • Exposure: 0.300s
    • Focal Length: 24.00mm
    • F/Stop: f/3.500
    • ISO Speed: ISO1600

Groups