Internationales Sandskulpturenfestival Rorschach 2009 (I)

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (20)

herba on September 15, 2009

Unglaublich gut ! schön daß Du uns diese Kunstwerke zeigst ,Bernd ! Beste Grüße, herba

© Sonny☼Funny on September 15, 2009

Sieht auch super aus. War schon ein cooles Teil, wenn auch ein bisschen grausig!

LG, Sonny

BL (Views? No, thanx… on September 16, 2009

Danke Euch, aber es ist zum Schreien : Leider hatten hier die Künstler wohl schon vorausgesehen, dass jemand ihr Werk vor Ende des Festivals zerstören würden, grrrr :-(((

Beste Grüße, Bernd

LadyCG on September 16, 2009

Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll... für mich ist das Ganze ja schon hart an der Geschmacksgrenze :-D (aber gleich niederreißen muss mans ja deshalb auch nicht)

LG CG

© Sonny☼Funny on September 16, 2009

Da gebe ich dir völlig Recht, C.G. - ich fand die meisten Teile dort zwar sehr beeindruckend, aber auch irgendwie grausig!

Liebe Grüße, Sonny

LadyCG on September 16, 2009

Technisch beeindruckend, das schon, ...und um richtig schöne Kunstwerke wärs auch schade, wenn sie gleich wieder zusammenbröseln :-)

Liebe Grüße C.G.

BL (Views? No, thanx… on September 16, 2009

Ich denke, es ist ja sogar Teil des Kunst-Konzepts, dass diese hier doch recht vergänglich ist.

Und wenn Kunst nicht auch mal ein wenig provoziert, wird sie kaum wahr genommen: Da kann ich mir statt Truffaut auch Pilcher ansehen ...

LadyCG on September 16, 2009

Der Vergleich hinkt aber, Bernd! "Pilcher-Kunst" ist ja genauso ... naja...

© Sonny☼Funny on September 16, 2009

Man sollte auch nicht außer Acht lassen, dass es ja jedes Jahr ein anderes Thema gibt! Diesmal war es Fressen und gefressen werden - und genau das wurde bei vielen Skulpturen schon ganz gut rübergebracht. Dass das auch nicht immer gefällig ist, liegt in der Natur der Sache.

digipic | VIEWS?-No … on September 18, 2009

Jedenfalls sehr beeindruckend, was die Sandkünstler hier so erschaffen hatten. Grüsse Rainer

BL (Views? No, thanx… on September 18, 2009

Hallo Rainer, interessant waren - wie immer - auch die Gesichter der Zuschauer - Das reichte vom kindlichen Staunen bis zum blanken Entsetzen ...

Beste Grüße vom See, Bernd

b.e.r.n.d. on September 22, 2009

Hallo Bernd - immer wieder beeindruckend was im Sand creiert wird. Diese Jahr habe ich ein Sandsculpture-Festival in Portugal besucht. Das war schon monumental - hier mein Tag. Zumindest das Wetter lässt die Werke dort länger existieren.

Liebe Grüße von deinem Namensvetter aus dem Neckartal

BL (Views? No, thanx… on September 23, 2009

Hallo b.e.r.n.d. - War der Helle Wahnsinn, was die Meister da so gezaubert haben - Weißt Du eigentlich, ob die dem Sand was beimischen außer Wasser?

Werde den Tag mal übernehmen, ob wohl man nach der "Auferstehung der Tags in PA" sich eher überg... könnte - Alles müssen's verschlimmbessern ... :-(

Beste Grüße vom Vetter vom See, Bernd

ichbins bernd on September 23, 2009

mit fingerrillen und rädchen im mund (oder was soll das sein?). nein, bernd, ich weiß auch nicht wie die den sand hart bekommen. meine eigenen sandbauten jedenfalls waren unvergleichlich poröser...

wikipedia sagt dazu: als kunstobjekte entstanden sandskulpturen an den stränden der amerikanischen westküste, vor allem in san diego. hier fanden auch die ersten wettbewerbe für sandskulpteure (genannt carver) statt. durch die von gerry kirk entwickelte technik, den sand mit wasser zu vermischen und in hölzernen formen zu verdichten (kompaktieren oder compacten), wurden sandskulpturen in zwei richtungen weiterentwickelt:

1.aufgrund der höheren dichte und festigkeit des sandblockes konnten details und feinheiten besser dargestellt werden, 2.durch stapelung der formen konnten enorme dimensionen in höhe und breite erreicht werden. der weltrekord liegt momentan bei über 13 m höhe.

gruß - bernd

BL (Views? No, thanx… on September 23, 2009

Das ist die Härte mit der Härte, Bernd! Ich würde wahrscheinlich Tapetenkleister mit ins Wasser mischen - Denke aber, das ist gemogelt - Nur irgendwie so wird wahrscheinlich der Beton entstanden sein :-)))

Danke noch für den Hinweis! Beste Grüße, (Na, Du weißt schon :-)

Teča sa Dunava on August 26, 2010

Very nice photo!

juan carlos Barros on September 19, 2010

muy buenas tus fotos.. esta me gusto. saludos desde Mendoza Rep. Argentina.

Devil97 on February 5, 2011

und wenn ich's nicht lesen würde, ich hätte fest geglaubt es wäre Holz. Fantastisch was alles geht...

BL (Views? No, thanx… on February 5, 2011

Falls es Dich interessiert, schau mal hier findest Du weitere Fotos zu den Festivals ...

MehmedPoračaninMeša on July 25, 2011

Very nice and interesting photo.

Beautiful galery.

Greetings from Bosnia,Mehmed.

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on September 15, 2009
  • © All Rights Reserved
    by BL (Views? No, thanx…

Groups