Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Weg zum Judenfriedhof

Der jüdische Friedhof Niederstettens liegt wie üblich weit vor den Toren der Stadt auf der Höhe. Er wurde 1741 angelegt und diente 200 Jahre lang der jüdischen Gemeinde als Begräbnisstätte - das letzte Grab stammt aus dem Jahr 1940 ..... ! Er erlangte traurige Berühmtheit als er 1929 als einer der ersten von Nationalsozialisten geschändet wurde.

Zwischen 1933 und 1941 gelang es 45 Niederstettener Juden nach Großbritannien, die USA und Palästinazu emigrieren. Die noch in Niederstetten verbliebenen Juden wurden 1941 in die Vernichtungslager deportiert. Von 45 Deportierten überlebte nur 1 Jüdin.

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on October 9, 2009
  • © All Rights Reserved
    by stedinger85
    • Camera: Hewlett-Packard HP PhotoSmart R707 (V01.00)
    • Taken on 2009/10/09 15:51:34
    • Exposure: 0.001s
    • Focal Length: 8.00mm
    • F/Stop: f/4.800
    • ISO Speed: ISO100
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash