Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Gockelhahn und Kreuz: Blick übers Dach der Rimbacher Marienkirche ins Werratal

Die Marienkirche zu Rimbach am Hanstein steht direkt neben der alten Burg hoch über dem Tal der Werra. Die Burg Hanstein ist sehr alt, erbaut etwa zwischen 820-850, Ersterwähnung 1070. Die Kirche Sankt Marien ist vor 1400 erbaut worden, der Flügelaltar im Inneren ist von 1407. Die Doppelspitzen des Turmes sind aber erst 1921 errichtet, finanziert von Kaiserin Auguste Victoria (Gemahlin des letzten Deutschen Kaisers Wilhelm II) kurz vor ihrem Tode im Exil im Haus Doorn, Niederlande. Bis zur Wende war Kirche und Burg unerreichbar, sowohl von Ost als auch von West, lag beides doch im Sperrgebiet auf DDR Gebiet nur etwa 200 m von der eigentlichen Grenze entfernt. Der Blick geht nach SW, im Hintergrund im Dunste ist der Kaufunger Wald zu erkennen, unten im Tal erkennt man die Burg Lundwigstein im Dunste (bitte vergrössern).

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on January 19, 2010
  • © All Rights Reserved
    by Werner Wruck
    • Camera: Canon PowerShot A95
    • Taken on 2010/01/06 06:43:46
    • Exposure: 0.002s (1/500)
    • Focal Length: 7.81mm
    • F/Stop: f/5.000
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash