Noch mehr Schnee - 2.2.2010

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (9)

neuland on February 2, 2010

Huch Schnee ohne ende was ich so sehe

Wie ich gelesen habe hast du auch den Holux-241 habe ihn erst seit heute aber ich komme nicht klar die Bedienungsanleitung naja … also habe es nun geschafft meine Bilder mit den Geodaten zu versehen auch mit Geosetter habe es eigentlich so wie hier beschrieben gemacht http://www.markkoenig.de/2009/02/geotagging-mit-dem-holux-m-241/ aber wenn ich die Bilder hochlade findet Panoramio gar keine Position. Darum frage ich dich mal wie machst du das? Gibt es einen anderen Weg?

Danke und viel spaß noch beim schaufeln

Juliane Herrmann on February 2, 2010

Das sieht sehr beeindruckend aus! Gruß Juliane

Lutz P on February 2, 2010

Hallo neuland, also erst mal danke für die guten Wünsche zum Schneeschippen, mir langt es langsam :-/

Zum Holux folgendes: Sei unbesorgt, du hast ein gutes Teil gekauft. Zur Bedienungsanleitung kann ich dir nur beipflichten, da sind so richtig schöne Klopper drin. Trotzdem, nicht verzweifeln.

Grundsätzlich gehe ich einen anderen Weg. Die mitgelieferte Holux Utility nutze ich nicht, weil sie nichts taugt. Selbst Holux hat mir per Mail von der Benutzung abgeraten, als ich anfangs meine Probleme lösen wollte. Ich benutze ausschließlich die mitgelieferte eZtour SW. Damit klappt das ohne Probleme. Tracks herunterladen, Ordner mit den Passenden Bildern aus dem Menü wählen, ok ... schon fertig. Jetzt haben alle Fotos die GPS Position in den EXIFs, du kannst jetzt hochladen. Aufpassen mit der Zeitzonendefinition. Ich habe mir angewöhnt, nicht mehr auf Sommerzeit umzustellen, weil das zu Verwirrung führen kann. Geosetter benötigst dafür eigentlich nicht.

Wenn ich weiter helfen kann, kannst du mich anmailen, eine Adresse findest du im Profil.

Grüße, Lutz

Lutz P on February 3, 2010

Hallo Eike, wahlweise NMEA (.txt), GE (.kml), GPX (*.gpx) und reine Textinfo auch *.txt. Wobei die Formate erst über ein Konvertertool aus einer *.trl (Tracklog) erzeugt werden. Du kannst dir bei Holux die Bedienungsanleitung(en) herunterladen. Darin findet sich dann das folgende poetische Juwel:

Wenn die niedrige Batterie, die Ikone "[]" vom niedrigen Wärmen der Batterie blitzt, zum zu schließen, das von den unterschiedlichen Arten wie über 60~90 minutes abhängt.

Das ist aber glücklicherweise die Ausnahme, an sich ist das Manual weitgehend o.k.

Grüße, Lutz

febrok korbef on February 4, 2010

Na, schon Schneeschippen brachtest du nicht so eine Bedienungsanleitung. In HH taut es jetzt, +3°.

Lutz P on February 4, 2010

@Eike, die Möglichkeiten des Holux schöpfe ich überhaupt nicht aus und erforsche sie derzeit auch nicht weiter. Muss ich aber unbedingt mal machen, denn das Ding kann ja Unglaubliches. Was mich am meisten beeindruckt ist die Nutzung des EGNOS Overlays, mit dem die Genauigkeit auf deutlich unter 10m gedrückt wird. Mich würde auch mal interessieren, welcher NMEA Datensatz ausgegeben wird.

Das was ich damit machen wollte, nämlich Fotos verorten, klappt bestens. Daneben bietet ezTour noch etliche Funktionen und Auswertungen bis hin zum Track Editor an, die ich nicht nutze (höchstens mal zum Spielen ;))

@febrok, stimmt, obwohl ich mal 'ne Anleitung bräuchte, wo ich mit dem weißen Zeugs noch hin soll. Hier taut es auch aber nur sehr langsam.

Grüße nach Hamburg

Lutz

Lutz P on February 5, 2010

... hab schon ;-)

Ich hatte das schon vorher gesehen und fand das auch sehr aufschlussreich. Die geschilderten Problem kann ich allerdings nicht nachvollziehen, bei mir funktioniert das mit der ezTour SW ausgezeichnet. Ich hab' das auch schon mal im PA Forum verlinkt, weil da jemand suchte.

Grüße, Lutz

Schwiemonster on February 5, 2010

...das gefällt mir ganz besonders Lutz, mit seinen weichen Pastelltönen mit dem kühlen Licht!

YS LG. Ellen

Lutz P on February 5, 2010

Danke für's Sternchen Ellen, ich finde, dass HDRs so unaufdringlich sein sollten. Hier ist mir das nach meinem Geschmack gut gelungen.

LG, Lutz

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on February 2, 2010
  • © All Rights Reserved
    by Lutz P

Groups