Strange name of a village: "The throwing of the people from Lower-Saxony"

Selected for Google Maps and Google Earth

Liebe Hannoveraner, Oldenburger, Emsländer, Ostfriesen, Heidjer und Braunschweiger,

seid auf der Hut! Einmal jährlich zu Johannis schwärmen die jungen erwachsenen Männer aus diesem Dorf in Thüringen nord-westwärts und entführen Euch. Wer am weitesten wirft wird Bürgermeister.

Warnend und um Euch besorgt, Euer Niedersachse im Sachsen-Anhaltinischen Exil Wink Grüße aus dem Nordharz von Harry.

Show more
Show less
Save Cancel Want to use bold, italic, links?

Comments (12)

HarryAusdemharz on March 30, 2010

Liebe Hannoveraner, Oldenburger, Emsländer, Ostfriesen, Heidjer und Braunschweiger,

seid auf der Hut! Einmal jährlich zu Johannis schwärmen die jungen erwachsenen Männer aus diesem Dorf in Thüringen nord-westwärts und entführen Euch. Wer am weitesten wirft wird Bürgermeister.

Warnend und um Euch besorgt, Euer Niedersachse im Sachsen-Anhaltinischen Exil Wink Grüße aus dem Nordharz von Harry.

frtzw906 on March 31, 2010

naja, was will mann sonst mit ostfriesen machen? ;-)

Cheers from Canada frtzw906

HarryAusdemharz on March 31, 2010

Nicht das die Ostfriesen jetzt auf die Idee kommen aus Rache Thüringer zu boßeln. Regards to Canada. Harry.

©schw@bendude on April 1, 2010

Einfach unglaublich! Früher gab es in manchen Discos "Zwergenwerfen"! Ist verboten worden, weil es unmenschlich war. Das kann man verstehen. Aber bei Deinem Bild kann man meinen, da hat einer Entzugserscheinungen. Grüßle, schwabendude

HarryAusdemharz on April 1, 2010

Diese Assoziation liegt ja nahe. Aber man ist ja pc genug. Die eigentliche Bedeutung des Namens würde mich mal interessieren. Viele Grüße aus dem Harz von Harry ins Ländle an den Dude.

bonsai59 on April 1, 2010

Da hab ich aber Glück, daß ich nur Sachse bin. - Na dann Googeln wir doch mal. Ich könnte jetzt den Text hier reinkopieren, aber dann wird das ganz schön lang. Ich glaub, es braucht keiner Angst zu haben. :) Vg, Frank

jim66 on April 2, 2010

Sorry, but "werfen" = to throw "durch" = through VG, Jim.

HarryAusdemharz on April 2, 2010

Thank you, Jim. My last English-lesson was 20 years ago. Regards. Harry.

Frank, interessant eigentlich, dass es auch ein Obersachswerfen gibt. ;-) Danke für den Link. Harry.

Flitz666 on May 29, 2010

Der Ort Niedersachswerfen befindet sich, ähnlich wie der nahegelegene Ort Obersachswerfen, in einem schon sehr alten Siedlungsgebiet. So gehörte zu Zeiten Karl des Großen das heutige nördliche Thüringen zum östlichen Siedlungsraum der Sachsen. Das Frankenreich expandierte zu dieser Zeit nach Osten und besiegte nach langem Krieg die Sachsen. Schon damals gab es Gefangene bzw. Zwangsarbeiter. Diese wurden in den Randgebieten des entstehenden Reiches interniert. Sachswerfen (mhd sasswerpe) ist nach diesem Erklärungsmodel also ein altes Gefangenenlager. Mann kennt auch noch heute die Wendung "in den Knast werfen, bzw. geworfen werden". Für diese Interpretation des Namens sprechen diverse sehr alte Steinbrüche in der Nähe der Orte, die strategisch günstige Lage und der Spitzname der Niedersachswerfer, "Arrees". Dieser kommt nämlich, glaubt man den Bewohnern der umliegenden Dörfer, von Arrest.

frtzw906 on May 30, 2010

Thank you, flitz -- 666* "zum Teufel??!! -- for the excellent history.

Cheers from Vancouver Island, Wilf

HarryAusdemharz on July 17, 2010

Der König ist tot! Hoch lebe der König! SimePix, Hochachtung und Willkommen bei PA ;-D Grüße aus dem Harz von Harry.

Chris1970 on September 2, 2011

Hallo, dort im thüringischen Harz ist es aber auch für Niedersachsen ganz nett, weil man nicht sofort 'rausgeworfen wird. ;-) Viele Grüße von Chris aus Braunschweig.

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on March 30, 2010
  • © All Rights Reserved
    by HarryAusdemharz
    • Camera: SONY DSC-H50
    • Taken on 2010/03/17 10:50:18
    • Exposure: 0.008s (1/125)
    • Focal Length: 16.40mm
    • F/Stop: f/4.000
    • ISO Speed: ISO100
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups