Germany_Saxony-Anhalt_Jerichow_dutch octagonal windmill with a revolving cap_built 1834_reconstructed 2004_Detail_P1120308.JPG

Selected for Google Maps and Google Earth

Bergholländer-Windmühle Jerichow

Standort: 39319 Jerichow, Ortsausgang in Richtung Mangelsdorf/ Melkow (rechts vor dem Bahnübergang)

Kontaktperson: Herr Henry Bliemeister, Tel.: 039343/52851

Beschreibung: Der Achtkant-Ständerholländer wurde Mitte des 19. Jh. (Jahreszahl 1852 war im früheren Wellkopf eingegossen) als Bergholländer erbaut, und bis 1970 zur Mehlherstellung betreiben, bis ca. 1990 erfolgte gelegentlicher Schrotbetrieb. Die Mühle war ehemals mit Jalousieflügeln und Windrose ausgestattet, die Kappe fehlte jedoch seit Jahrzehnten. Seit den 1990er Jahren erfolgen umfassende Instandsetzungsarbeiten, u. a. wurden das sog. gehende Werk (Königswelle und Rutenwelle) von einer Mühlenruine aus Aken-Kühren (Lkr. Köthen) übernommen und gemeinsam mit einer neuen Mühlenkappe im Herbst 2004 montiert. 2005 wurde ein Flügelkreuz für Besegelung angebracht, 2006 die Windrose. Die Mühlentechnik ist größtenteils erhalten: Schrotgang, 2 Walzenstühle (ursprünglich 3), Haferquetsche, 4-tlg. Plansichter, Reinigung (Aspirateur, Schälmaschine, Blaumehlzylinder), Trieur z. Zt. ausgebaut, Hilfseinrichtungen (Elevatoren, Transmissionen, Fahrstuhl).

(c) www.muehlen-dgm-ev.de

Show more
Show less
Save Cancel Want to use bold, italic, links?

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on April 26, 2010
  • Attribution-No Derivative Works
    by karl-georg
    • Camera: Panasonic DMC-FZ18
    • Taken on 2010/04/19 13:11:33
    • Exposure: 0.002s (1/640)
    • Focal Length: 82.80mm
    • F/Stop: f/8.000
    • ISO Speed: ISO100
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups