Schloß Johannisberg, Spätlesereiter

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (2)

Wolfgang Schulz on February 12, 2008

Erlkönig oder Spätlesereiter?

Wer reitet so spät durch Wind und Nacht? Ich hab‘ einen auffallend schlimmen Verdacht: Trotz Spätherbst - im Weinberg herrscht Stille wie nie. Dazu gibt es folgende Theorie:

Die Mönche des Klosters Johannisberg treiben Weinbau, ein mühsames Tagewerk. Nun sitzen sie da und warten, fast böse, auf die Erlaubnis zur Traubenlese.

Der Fürstabt in Fulda, er ließ sich viel Zeit, was die Johannisberger nicht freut: „Nichts können wir tun und die Trauben sind faul. Wo bleibt nur der Bote mit seinem Gaul?“

Spät kommt der Kurier, er hat‘s nicht mehr geschafft, die Mönche jedoch sind gewissenhaft. Was herrlich reife Trauben mal waren wird geerntet und rasch zum Keltern gefahren.

Nach der üblichen längeren Prozedur ergibt sich ein Wein - doch wie schmeckt er nur? Die Klosterbrüder war‘n hingerissen und wollten so ein Getränk nicht mehr missen.

Sie überlegten und grübelten noch eine Weile und nannten das Missgeschick „Edelfäule“. Die Mönche erkannten am Oechslegrad, dass „Faulheit“ auch ihre Vorzüge hat.

„Wir setzen“, so lallten sie heiter, „ein Denkmal dem Spätlesereiter!“

Uwe Klein on May 15, 2008

Jawoll, Mann, Du machst mir Spaß. Vergleiche übrigens Kunkel/Apitz: "Der Spätlesereiter". Daraus zitiere ich frei den Grand Gascogne Grandpatte (einen Hund): "nix geht in die deutsch' Literatur ohne die alt' Goeth'"

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on August 1, 2007
  • © All Rights Reserved
    by Wolfgang Schulz
    • Camera: OLYMPUS IMAGING CORP. C70Z,C7000Z
    • Taken on 2007/07/18 08:16:52
    • Exposure: 0.002s (1/640)
    • Focal Length: 7.90mm
    • F/Stop: f/4.000
    • ISO Speed: ISO80
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups