A Matter of Taste / Geschmacksache 2

Not selected for Google Earth or Google Maps [?]

Comments (17)

♠ c0l0gne1 ♣ on June 20, 2010

LOL- das kannst Du sagen! Verkauft sich aber sicher gut...

Lutz P on June 20, 2010

...wenn denn die dahin finden ;-)

♠ c0l0gne1 ♣ on June 20, 2010

Och, die Amis kaufen sowas auch. Meine Tante hat in Berchtesgaden einen Watzmann mit rosa Wölkchen erstanden (in "oil") - gruselig, sage ich Dir!

Lutz P on June 20, 2010

... die Unterscheidung mache ich in dieser Beziehung nicht, allerdings wenn's ums Futter geht, nehme ich den Unterschied schon ernst. Also im Klartext: Liebe Sashimi als BigMac

®mene on June 23, 2010

lol... hi Lutz :)

...der Künschdler sollte Dein Werk hier erstehen -

Die Farbenpracht der Natur kann ja mit Photoshops Kontrastverstärkung kaum mithalten... :))

Ich hab mich hier übrigens als Brücken und Straßenbauer betätigt. ... merkts wer?

ahoi...

Lutz P on June 23, 2010

... Photoshop kommt mir nicht ins Haus ;-)

®mene on June 23, 2010

und ich dachte schon...

:D

Robert elch on June 24, 2010

Moin Lutz, ich finde den Typen sehr kreativ! Wenn er denn nun mal keine Kamera hat! Wir nehmen so etwas doch auch auf. Nun, er malt es halt. Mehr Arbeit hat er allemal. Ich glaube auch, dass es schwieriger ist, als am PC Brücken zu bauen. Kaufen würde ich es aber auch nicht! Meine Fotos kauft doch auch keiner :-0 . Gruß Robert

Lutz P on June 24, 2010

Hallo Robert, ganz sicher ist es mühsam, zumal dann noch die PA-Gaffer daneben stehen und zusehen. Ob man daran Gefallen findet ist eine persönliche Entscheidung. Für mich ist das nichts, andere sind vielleicht begeistert.

Hast du schon mal versucht, etwas zu verkaufen?

Grüße, Lutz

Robert elch on June 25, 2010

Nein Lutz, habe ich noch nicht! Habe schon oft Anfragen gehabt, aber immer so abgenickt. Die letzten waren diese hier. Unter Impressionen ganz unten! Vielleicht werde ich bald mal Kohle fordern. Mit dem Ertrag besuche ich dich dann im Odenwald. (nicht ernst nehmen) Gruß Robert

®mene on June 25, 2010

lol.... ein Wort vom "Brückenbauer"... Robert hat sicher recht, wenn er schreibt das die Bildretusche ein weit weniger schwieriges Unterfangen ist. Das hängt aber ganz davon ab, welchen Aufwand man hier treibt. Man kann hier ganz wilde Sachen machen, wenn man es weiter verfolgt. Und die dauern dann doch auch recht lange.

Der Vorteil für unserem Maler ist das er im Schatten und an der frischen Lust steht.

Die kleinere Ausgabe von der "Bildermobber" findet sich hier, jedenfalls meine eher kleinen Versuche... :)

Ach ja, Bierakademieen, Wissenschftliche Verlage, die Gemeinde und ähnliches hatten schon auch mal angefragt. Die sind alle gern gesehen, solange es non-commercial ist. Einer hatte mal nen Add direkt in mein Bild einkommentiert. Auf Rückfrage ohne Antwort hin habe ich rausgeschmissen.

So isses Leben - gäht waida.

lg michel

Lutz P on June 25, 2010

...also ich habe im letzten Winter begonnen, auch mal Ausstellungen zu beschicken und das hat auf Anhieb zum Erfolg geführt. Die beiden Panos sind verkauft worden. Und die Gemeinde hat mehrere Bilder für die eigene Homepage angekauft. Ich denke das Hauptproblem ist erst mal eine Plattform zu finden.

Grüße, Lutz

goterei on July 13, 2010

Ein bisschen ist es aber auch Fälschung was er da malt;-))) Wenn man es vergrössert kann man sehen das er doch einiges gegenüber der Orginallandschaft verändert hat.

VG Dieter

Lutz P on July 13, 2010

Hallo Dieter, schön mal wieder von die zu lesen. Der macht es halt wie wir manchmal auch, wenn uns das Motiv nicht so recht passt. Hier mussten eine Garagentür und der graue Himmel weichen.

Grüße, Lutz

Horst Kothgasser on September 11, 2010

Servus LutzP, dem Kommentar von Robert kann ich durchaus schätzen. Pleinairmalerei ist schwierig und mühsam. Aber es ist spannend - auch für uns. Wenn interessiert heute schon ein/e Digital-Fotograf/in? Als solcher bin ich sehr selten angesprochen worden, als Maler haben sich schon oft sehr schöne Gespräche ergeben. Meine Hochachtung dem abgebildeten Gestalter, dessen Arbeit ich schätzen möchte.

Hallo goterei, Es stimmt - es ist eine Fälschung gegenüber dem Vorbild. Aber: Abbildung ist immer Veränderung. Derartige Bemühungen dürften nicht als Doppelbildrätsel verstanden werden.

Heerzliche Grüße aus Kärnten - Horst

Lutz P on September 11, 2010

Hallo Horst, hier sind auch einige Gespräche mit beiden Künstlern zustande gekommen. Die Bilder dazu habe ich nicht hochgeladen, weil zu viele Gesichter zu sehen sind. Und recht hast du, wenn du sagst, dass sich für uns Digitalfotografen eh keiner Interessiert, weil wir ja so viele sind. Allerdings ändert sich das schlagartig, wenn du mit Stativ unterwegs bist, was bei mir immer öfter passiert, weil das eben extrem hilfreich bei der Bildgestaltung ist. Da bleiben dann die Leute auch schon mal stehen und wundern sich, warum man am helllichten Tag nicht aus der Hand fotografiert.

Herzliche Grüße aus dem Kraichgau nach Kärnten

Lutz

Horst Kothgasser on September 11, 2010

Servus LutzP. Ja, deine Beobachtung bezüglich Stativ ist vollkommen richtig...Einige Gespräche ergaben sich übrigens bei Nachtaufnahmen.
Ich hab vergessen zu erwähnen, dass mir bei der Freiluftmalerei verdeckte - um nicht zu sagen versteckte Platzerl lieber sind. Malen und zugleich Gespräche führen können-angeblich-nur Frauen. Ich sicher nicht. Ciao - Horst

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on June 18, 2010
  • © All Rights Reserved
    by Lutz P
    • Camera: OLYMPUS IMAGING CORP. E-510
    • Taken on 2010/06/12 15:24:43
    • Exposure: 0.006s (1/160)
    • Focal Length: 14.00mm
    • F/Stop: f/8.000
    • ISO Speed: ISO100
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups