Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Henry (Sphenodon punctatus)

Die Brückenechsen oder Tuataras (Sphenodon) sind die einzige rezente Gattung der Sphenodontidae. Diese im neuseeländischen Raum verbreiteten Tiere werden oft als „lebende Fossilien“ bezeichnet. Tatsächlich konnten fossile Vertreter der Sphenodontia bis in das Ladinium (Mitteltrias) vor circa 240 Millionen Jahren nachgewiesen werden.[1] Grundlegende morphologische Eigenheiten gegenüber anderen rezenten Vertretern der Reptilien, speziell das Vorhandensein eines zusätzlichen Schläfenbogens, welcher als „Brücke“ eine namensgebende Bedeutung hat, rechtfertigen nach derzeitiger Ansicht die Einordnung in die eigene Ordnung (auch Rhynchocephalia). Im Unterschied zu vielen anderen wechselwarmen Reptilien sind sie selbst bei niedrigen Temperaturen aktiv und trotz der deutlich geringeren Körperwärme in der Lage, aktiv nach Beutetieren wie Gliederfüßern oder auch Vogeleiern zu suchen. Über die Lebensweise der bedrohten Brückenechsen ist im Gegensatz zu ihrer Morphologie relativ wenig bekannt. Quelle: Wikipedia

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on August 11, 2007
  • © All Rights Reserved
    by Oliver Grebenstein
    • Camera: FUJIFILM FinePix S3Pro
    • Taken on 2006/02/27 11:11:15
    • Exposure: 0.033s (1/30)
    • Focal Length: 44.00mm
    • F/Stop: f/8.000
    • ISO Speed: ISO800
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash