Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Sinterbach

Geologischer Leckerbissen mit deftigem Namen. Ein langsamer und stetiger chemischer Prozess hat diesen skurrilen Wasserlauf über die Jahrtausende geformt. Oberhalb des Phänomens tritt kalkhaltiges Wasser aus dem Tuffsteinfels mit etwa 500 mg Kalziumcarbonat pro Liter. Der Kalk setzt sich ab, wird von Algen und Moosen aufgenommen, welche schließlich absterben und zu Stein erstarren. Darauf wächst eine neue Generation von Pflanzen und der Vorgang wiederholt sich.... So wächst im Lauf der Zeit ein immer höher werdender Wall, in dessen Mitte das Bächlein fließt.

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on August 11, 2010
  • © All Rights Reserved
    by stedinger85
    • Camera: OLYMPUS IMAGING CORP. SP590UZ
    • Taken on 2010/08/11 17:54:45
    • Exposure: 0.100s (1/10)
    • Focal Length: 4.60mm
    • F/Stop: f/2.800
    • ISO Speed: ISO250
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash