Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Hohenjesar - Dorfkirche

Erstmals wird Hohenjesar in einer Urkunde von 1308 als Tidikinus de Geser erwähnt. Die Familie von Burgsdorff,

seit 1537 ansässig, ließ die stattliche Kirche von 1721 bis 1723 als barocken Backsteinbau bauen.

Die beiden Glocken im Turm waren mittelalterlich, eine aus der Wende vom 13. zum 14. Jahrhundert wurde 1942

abgeliefert, blieb jedoch erhalten. 1945 wurde Turm und Schiff durch Granatenbeschuss beschädigt.

1965 wurde der Kirchturm als Wahrzeichen wieder aufgebaut. Radfahrer finden hier einen Weg nach Hohenjesar.

Show more
Show less
Frankfurt/Oder

Photo details

  • Uploaded on September 29, 2010
  • Attribution
    by Roland Totzauer