Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Aschaffenburg - Österreicher Denkmal

Gefechte bei Aschaffenburg 1866

Österreicher Kolonie Aschaffenburg

Das Österreicher Denkmal

Im Deutschen Krieg 1866 zeischen Österreich und Preußen und ihren jeweiligen Verbündeten kam es zehn Tag nach der Entscheidungsschlacht von Königgrätz 3 Juli in der hiesigen Gegend zunächst zu einem Gefecht bei Laufach und Frohnhofen 13 Juli.

Am 14 Juli folgte dann ein Gefecht vor der Toren und in den Straßen Aschaffenburgs, in den Preußen über Österreicher und Hessen siegten. Während auf preußischer Seite 25 Soldaten ums Leben kamen, gab es auf der Gegenseite insgesamt 150 Gefallene, davon 147 österreichischen Brigade Hahn. 142 Soldaten beider Seiten wurden auf dem Altstadtfriedhof in einem Massengrab beerdigt.

Das Denkmal wurde zur Erinnerung an die im Gefecht vom 14 Juli 1866 gefallenen Österreicher errichtet. Die feierliche Grundsteinlegung fand am 14 Juli 1867, die Enthüllung am 14 Juli 1868 statt.

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on November 1, 2010
  • © All Rights Reserved
    by Martin Ma
    • Camera: NIKON CORPORATION NIKON D40
    • Exposure: 0.010s (1/100)
    • Focal Length: 32.00mm
    • F/Stop: f/4.438
    • ISO Speed: ISO400
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash