Das Glockenspiel im Alten Rathaus zu Esslingen am Neckar

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (14)

© Konny on November 2, 2010

"Geschichte der Uhr"

Im Jahr 1581 bekam der Esslinger Uhrmacher Marx Schwarz den Auftrag zum Bau der Uhr. Nach dem Tod von Schwarz wurde die Vollendung im Jahr 1586 an Jakob Diem aus Tübingen übertragen. Dieser erweiterte die Uhr um ein astronomisches Räderwerk und eine Mechanik für Automatenfiguren.

Im Jahr 1589 vollendete Heinrich Schickardt die Uhr im neugestalteten Giebel. Im Jahr 1753 führte der Esslinger Uhrmacher Jakob Schulz Reparaturarbeiten durch.

Im Jahr 1841 wurde die Uhr ins Neue Rathaus gegenüber versetzt und 1889 im Alten Rathaus wiederaufgestellt und mit einem Sekundenpendel ausgestattet.

Im Jahr 1926 führte Professor Rudolf Lempp umfassende Restaurierung des Gebäudes durch. Im gleichen Jahr wurde die Uhr stillgelegt und eine neue Hörz-Uhr aus Ulm gekauft. Das alte Uhrwerk samt astronomischen Getriebe werden im damaligen Stadtmuseum im Alten Rathaus vom Geschichts- und Altertumsverein aufbewahrt.

Im Jahr 1989 wurde die Uhr im Erdgeschoss des Alten Rathauses aufgestellt und etliche Umbauten durchgeführt. Neun Jahre später, 1998, fand eine Generalsanierung und -restaurierung des Alten Rathauses statt, wobei das Uhrwerk verschwand. Es wurde im Jahr 2003 in einem Keller des Neuen Rathauses wiederaufgefunden und 2006 durch die Firma Klaus Ferner aus Meißen restauriert.

Im Jahr 2007 wurde das Uhrwerk in der ursprünglichen Uhrenstube des Alten Rathauses mit allen ursprünglichen Funktionen und Anzeigen installiert. Am 2. März 2007 erfolgte die Wiederinbetriebnahme der historischen Uhr am Alten Rathaus in Esslingen und Übergabe an die Stadt. Zu diesem Anlass wurde sie von der Denkmalstiftung Baden-Württemberg zum „Denkmal des Monats März 2007“ ernannt.

Artur Lutz on November 3, 2010

Hallo Konny, das mag ich mit so guter Info dazu im ersten Kommentar. Nur Schade, dass PA den 1. Kommentar nicht editierbar dem Bildautoren vorbehält und diesen immer zum Bild anzeigt. Manchmal gibt es ja auch etwas hinzuzufügen oder zu ändern ...

Like 1 und Viele Grüße - Artur

Kostani on November 3, 2010

Здоррово!

Andromeda/R. Stetsch… on November 3, 2010

LIKE von Rosie

Voar Alto on November 3, 2010

Beautiful historic building Kony, L: Eduardo.

© Konny on November 4, 2010

Artur ich danke dir für deinen guten ausführlichen Kommentar!

Gruß,

KONNY

MAYAAMON on November 5, 2010

LIKE. EXCELLENT . MAYAAMON.

Cosmea on November 5, 2010

Schönes Gebäude mit wunderbaren Farben und interessante Vergangenheit.

LIKE

Gruess, Cosmea

Robert elch on November 6, 2010

Moin Konny, da hast du ein schönes Stück "Bauwerk" aufgenommen. Ein guter Ausschnitt wie du es gemacht hast. Auch die Erklärung von Wikipedia passt hier hin. Prima!!

Gruß Robert

Karl Hartwig (save p… on November 6, 2010

Schöne Perspektive, schöne Farben und eine sehr hilfreiche Erklärung. L ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Gruß, Karl

© Konny on November 9, 2010

Kostani thank you!

Greetings,

KONNY

Dieter Hockertz for … on November 9, 2010

Gut das Du auch diesen Bildausschnitt präsentierst, auch klasse die umfassende Info.

Like

LG Dieter

Ge Ko on November 15, 2010

Wirklich toll von Dir präsentiert, Konny!

Like 7

Gruß,

Ge Ko

Changhong Chen on November 18, 2010

Very nice!

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on November 2, 2010
  • © All Rights Reserved
    by © Konny
    • Camera: SONY DSLR-A200
    • Taken on 2010/10/31 16:45:01
    • Exposure: 0.008s (1/125)
    • Focal Length: 55.00mm
    • F/Stop: f/6.300
    • ISO Speed: ISO100
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups