Einsamer Osterbaum

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (1)

momunkulus on September 19, 2007

Das ist ein ganz böses faksimile. In Wirklichkeit handelt es sich hierbei nämlich nicht um einen Osterbaum, sondern die gemeine Weihnachtstanne. Das Attribut "einsam" gilt es ebenso zu hinterfragen: In Anbetracht dessen, dass dieser Baum offensichtlich zur Gattung der Nadelbäume gehört, kann er insofern nicht mehr als einsam definiert werden - Nähere Verwandte befinden sich in unmittelbarer Umgebung (siehe Bild). Ob in Bezug auf den sog. "Osterbaum" eine etwaige emotionale Vereinsamung zutrifft, bleibt spekulation. Klar differenzieren lässt sich das Gewächs von seinen Verwandten durch seine stark verminderte Größe. Da hier der Terminus "der" Osterbaum (maskulinum) verwendet wird, muss von einem männlichen Wesen ausgegangen werden. Welche Bedeutung der bunte Schmuck für das Wesen selbst hat, obliegt ebenfalls der Spekulation, da über die sexuellen Gewohnheiten von Nadelbäumen wenig bekannt ist.

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on January 19, 2007
  • © All Rights Reserved
    by mizzz
    • Taken on 2006/04/09 12:19:43
    • No flash

Groups