Kirche St. Nepomuk in Edenkoben

Selected for Google Maps and Google Earth

Nepomukkirche Zwischen 1740 und 1744 erbaute die Katholische Kirche von Edenkoben dieses Gotteshaus, das dem heiligen Nepomuk geweiht war. Eine Statue des Heiligen befindet sich an der Südfassade. Im 1746 erbauten Chor, der noch heute als Kapelle dient, befindet sich ein Hochaltar mit den Statuen des Heiligen Nepomuk und des Heiligen Laurentius. 1842 erhielt die Nepomukkirche einen Turm, der aber schon 1890 nach der Fertigstellung der „Ludwigskirche“, wieder abgebrochen wurde. Seit 1887 diente die Kirche den Niederbronner Nonnen als Schwesternhaus. Sie richteten 1890/91 hier eine Handarbeitsschule für Mädchen und eine „Kleinkinderbewahranstalt“ ein. Heute wird das ehemalige Kirchenschiff als katholisches Pfarrzentrum und Pfarrbibliothek genutzt. Quelle: Tafel) Abschriftlich ein Info-Service von Michael Ohmsen

Show more
Show less
Save Cancel Want to use bold, italic, links?

Comments (1)

Michael Ohmsen on March 21, 2011

Nepomukkirche Zwischen 1740 und 1744 erbaute die Katholische Kirche von Edenkoben dieses Gotteshaus, das dem heiligen Nepomuk geweiht war. Eine Statue des Heiligen befindet sich an der Südfassade. Im 1746 erbauten Chor, der noch heute als Kapelle dient, befindet sich ein Hochaltar mit den Statuen des Heiligen Nepomuk und des Heiligen Laurentius. 1842 erhielt die Nepomukkirche einen Turm, der aber schon 1890 nach der Fertigstellung der „Ludwigskirche“, wieder abgebrochen wurde. Seit 1887 diente die Kirche den Niederbronner Nonnen als Schwesternhaus. Sie richteten 1890/91 hier eine Handarbeitsschule für Mädchen und eine „Kleinkinderbewahranstalt“ ein. Heute wird das ehemalige Kirchenschiff als katholisches Pfarrzentrum und Pfarrbibliothek genutzt. Quelle: Tafel)

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on March 21, 2011
  • © All Rights Reserved
    by Michael Ohmsen

Groups