Barrandovské skály (Barrande-Felsen) - Bazen & Terasy Barrandov

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (1)

ChristophBieberstein on April 5, 2011

Das Bad wurde 1930 im verlassenen Steinbruch erbaut. Das Becken wurde in Stahlbeton ausgeführt und umfasst 50 x 18 Meter, wobei die Tiefe von 1 m bis 4,5 m unterhalb des Sprungturmes zunimmt. Dieser Turm hatte Plattformen in 5 und 10 m sowie ein Sprungbrett in 3 m Höhe. Das Wasser für dieses Schwimmbecken wurde gefiltert und stammte aus einem privaten Brunnen. Insgesamt konnten 3000 Zuschauer hier Platz finden und zur Ausstattung gehörte englischer Rasen, Spielfelder sowie Gebäude. Da das Becken in der Nachmittagszeit im Schatten liegt und auch die große Verkehrsachse im Tal direkt nebnan ausgebaut wurde (neben den Bahngleisen gibt es auch eine 4-Spurige Straße) verfiel das Bad allmählich. Zusätzlich beschädigten herabrollende Steine das Becken, so dass heute kein Badebetrieb mehr möglich ist. Ein Alternatives Schwimmbecken (auch für Nutzung als Wettkampfarena) befindet sich heute weiter zum Stadtzentrum zu auf der östlichen Moldau-Seite bei Podolí.

Das Gebäude auf dem Felsen sind die so genannten Terasy Barrandov (Barrandov Terassen). Dieser Veranstaltungsort mit seinem markanten Turm und herrlicher Aussicht auf Prag und die Moldau wurde 1929 vom Architektem Max Urban errichtet. Leider steht das Gebäude heute leer, was sicherlich auch an der Lärmbelastung durch die großen Verkehrsachsen rings um den Bergsporn liegt...

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo taken in Zbraslavská 47/61, 159 00 Prague-Prague 5, Czech Republic

Photo details

  • Uploaded on April 5, 2011
  • © All Rights Reserved
    by ChristophBieberstein
    • Camera: FUJIFILM FinePixViewer Ver.5.3
    • Taken on 2011/03/30 13:16:20

Groups