Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Aschaffenburg - Ludwigstempel

Im Sommer 1879 ließ der Verschönerungsverein Aschaffenburg einen Aussichtstempel auf dem Bischberg errichten und nannte ihn König Ludwig 1 "Ludwigstempel". Die offiziele Genehmigung zur Führung dieses Namens erfolte im Herbst 1880 durch König Ludwig 2 Der aus militärischen Gründen in die Fasanerie versetzte Ludwigstempel wurde dort während des zweiten Weltkriegs Geschädigt und Ende der 1960 er Jahre schließlich beseitigt.

Dieser neue Ludwigstempel wurde am 25 September 1992 der Öffentlichkeit übergeben

Der Ludwigstempel ist ein Aussichtspavillon in Form eines Pentagons auf dem 187 m hohen Bischberg. Eingebettet in Streuobstwiesen liegt der Bischberg zwischen den Stadtteilen Schweinheim und Obernau. Ursprünglich errichtet im Jahre 1879 und benannt nach dem bayerischen König Ludwig II., steht heute eine Rekonstruktion des Pavillons auf dem Berg. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf Aschaffenburg und den Main bis weit in die Untermainebene. An klaren Tagen kann man die Skyline von Frankfurt erkennen.

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on July 1, 2011
  • © All Rights Reserved
    by Martin Ma
    • Camera: NIKON CORPORATION NIKON D40
    • Taken on 2011/06/03 20:52:28
    • Exposure: 0.006s (1/160)
    • Focal Length: 55.00mm
    • F/Stop: f/18.000
    • ISO Speed: ISO200
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash