old memorial site in a ruin from the dark past

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (16)

© Carsten on November 23, 2007

The ruins of the castle are from the time of emperor Karl the greatest. Early medieval. It was destroyed after the victory over the saxons (Pam are you listening?). Inside this yard there is this place where they remembered back then the german deads of WWI. Very martialistic. With a soldier with stell helmet lying on an altar and the german eagle at his side. Xenia has a detail photo and she is uploading it sometimes in the near futur. It is so full of the heroic behaviour. You can't stand it today. They had a term in german from that time "am deutschen Wesen soll die Welt genesen" (Emperor Wilhelm II during the times of imperialism) "The world should be cured by the essence of Germany" This is what I fell at such a site. I hope I didn't go to far ????

Lilypon on November 23, 2007

Just found this Carsten and my ears perked up at the mention of Saxony! :D

BTW your choice of B&W is very fitting for the above picture (moody, emotional and historic).

Palmina Moore on November 24, 2007

Beautiful B & W Carsten The DoF and the details inthe cobbles and the old stone is wonderful!

Palmina

Family photographer.… on November 24, 2007

Wonderful mono, Carsten, i love the texture of the walls and the flowers at the corners.

Greetings! Inessa

Marilyn Whiteley on November 24, 2007

Thanks, Carsten, for the commentary. It's an excellent photo and monochrome is just right for it.

Greetings, Marilyn

© Carsten on November 25, 2007

Thank you Pam, Palmina, Inessa and Marilyn for your nice comments on my picture. If you zoom into the satellite map you can see this "place". It is a room without ceiling. Very strange. Thank you all for your visit. Greetings from Germany, Carsten

Family photographer.… on November 25, 2007

I have zoomed in, it's amazing!

Cheers!

May M. B. (Swissmay) on November 26, 2007

Since there are more English speaking people on your site, I write in English as well, at least sometimes. ;)

The angle is very well chosen, Carsten! Interesting photo, thank you for presenting the platform for people to exchange thoughts openly, if anyone wishes.

About heroic times, they make me feel suspicious, no matter, if in the past or today. It's not only in Germany, where we find monuments and sites of this kind, but actually nearly everywhere in the world. Heroic feelings are often connected to a chauvinistic patriotism and they are certainly not a typical characteristic of today's Germany, but a sickness, which poisons many people worldwide and which are often responsible for wars of today and in the future.

Carsten, you are a good example of a person with an open mind and so is Germany of today, it's an open and responsible society, very much engaged in peace keeping on many continents.

Greetings, May

© Carsten on November 26, 2007

Hallo May, ich schreibe jetzt doch in meiner Sprache. Da ich merke, dass diese ganzen Diskussionen falsch verstanden werden können (hoffentlich nicht sind), werde ich mich natürlich bei solchen Themen zukünftig zurück halten. Ich stimme Dir voll zu und es ist auch meine Meinung wohin dieser Chauvinismus führt. Und es gibt ihn überall. Aber meine Meinung sprudelt häufig einfach aus mir heraus und dann kann ich nur hoffen, dass man mich richtig versteht. Es ist ein Grundvertrauen, dass ich einigen hier auf dieser Seite entgegenbringe. Aber auch die besten und interssantesten Diskussionen können von jederman gelesen werden, sobald auf das Bild geklickt wird. Ist auch ok, dachte ich bisher jedenfalls.

Bin jetzt ziemlich ins Grübeln geraten.

Viele Grüße in die Schweiz,

Carsten

May M. B. (Swissmay) on November 26, 2007

ich verstehe nicht ganz, Carsten, dass du ins Grübeln gerätst und weshalb du jetzt nicht mehr denken solltest, dass es ok ist, wenn jeder alles lesen kann! So wie ich es verstehe, ist Panoramio offen für jedermann. Dass man sich frei äussern kann, ist doch schön, soll auch so sein. Was ich schreibe, darf jeder lesen und wenn es jemandem nicht gefällt, freue ich mich, wenn ich darüber angesprochen werde.

Selbstverständlich respektiere ich, wenn jemand sich ausschliesslich auf die Beschreibung von Bildern beschränken möchte - nur, einige deiner Bilder regen halt zum Gespräch über diese Themen an… Ich habe nichts dagegen, wenn du dieses und mein vorheriges Posting löschst.

Grüsse nach Wuppertal, May

© Carsten on November 26, 2007

nein, nein, so ist das nicht gemeint. Ich vertrete die freie Meinungsäußerung. Vielleicht bin ich übervorsichtig. Bitte nicht löschen, Ich werde Deine Kommentare keinesfalls löschen. Es ist ja auch nichts passiert. Aber ich hatte halt so ein komisches Gefühl. Es ist absolut genial sich über Ländergrenzen hinweg auszutauschen. Und etwas in dieser Form habe ich auch bisher nicht kennen gelernt, da es mit Fotos kombiniert ist. Ich hoffe Du verstehst mich, ich wollte einfach nur sagen, es ist theoretisch möglich, dass man in eine Ecke gestellt wird, in die man nicht gehört. Aber Du hast recht, ich mache weiter so. So hat mir Deine Antwort schon geholfen.

Gruß,

Carsten

PS: alle die hier zu meinem Bild etwas gesagt haben, kennen mich von Besprechungen

May M. B. (Swissmay) on November 28, 2007

Carsten, ich verstehe genau, was du meinst. Aber es gibt immer Leute, die andere in eine Ecke stellen oder in eine Schublade stopfen möchten. Ich mag das auch gar nicht. Bin aber heute soweit, dass ich finde, es ist ein Kampf gegen Windmühlen und es nützt auch nichts, gegen solche Vorurteile und Pauschalierungen anzugehen, entstehen die doch meist aus einer Unwissenheit heraus.

Für mich zählt sowieso nur der Mensch, wie ich ihn wahrnehme, unabhängig von "Schubladen" wie Religion, Nationalität, Herkunft, Alter, Ausbildung etc. Und deshalb mag ich das Internet sehr, weil man sich unbefangener begegnen und austauschen kann und die Menschen anders wahrnimmt und kennenlernt, als wenn man sie nach Äusserlichkeiten beurteilt.

Herzliche Grüsse, May

© Carsten on November 28, 2007

Hallo May, vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich stimme Dir voll und ganz zu. Leider bin ich jemand, der schnell auf 180 geht. Und ich habe leider auch die Tendenz etwas negatives herbeizutelephatisieren. (schreibt man bestimmt ganz anders) Wie dem auch sei, ich mache weiter, wie gehabt. Echt. Zur Zeit bin ich total kaputt, wenn ich um 3 Uhr nachts von der Arbeit nach Hause komme. Da ist auch nicht die Ruhe etwas vernünftiges zu schreiben. Finde ich schade, denn ich habe zum Teil auch schon um 6 Uhr morgens mit John und Pam kommuniziert. Ich habe heute eine Raffinerie in Köln angeschrieben und hoffe, dass die mir einen Besichtigungstermin zum Fotografieren geben. Ich suche nach neuen Dingen und das Wetter ist schlecht. Danke nochmals.

Viele Grüße ins Emmental,

Carsten

skida on December 24, 2007

What a good photo, Carsten. The textures and the light give a great atmosphere.

Greetings from Northeast England. skida

Oma13 on August 27, 2009

Hallo Carsten, wunderschönes, stimmungsvolles Foto von der Ruine der Hohensyburg. Schönen Gruß O.

dziwnowik on January 15, 2011

**BEUTIFUL SHOT !!!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ✰✰✰✰✰ LIKE 1 ✰✰✰✰✰ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo taken in Parkanlage Hohensyburg, 44265 Dortmund, Germany

Photo details

  • Uploaded on November 23, 2007
  • © All Rights Reserved
    by © Carsten
    • Camera: Canon EOS 400D DIGITAL
    • Taken on 2007/07/07 17:54:10
    • Exposure: 0.010s (1/100)
    • Focal Length: 18.00mm
    • F/Stop: f/3.500
    • ISO Speed: ISO100
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups