San Galgano (1989)

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (1)

Wensky on November 25, 2011

ZISTERZIENSERABTEI

ab 1224

Durch das Filiationssystem nach dem Vorbild der Mutterkirche von Casamari in Latium, die sich ihrerseits eng an eine burgundische Kirche anlehnte.

Zum ersten Mal gotische Stilelemente eingeführt, fand aber keine Nachfolge. Querschiff hat an der westlichen Seite ein Nebenschiff.

Wandaufbau nicht einheitlich: im Ostteil viergeschossig mit Rundfenstern über den Spitzbogen, im Westteil dreigeschossig.

Erste und einzige Neugründung im Gebiet der Toskana. Für andere Niederlassungen bezogen die Zisterzienser bereits bestehende Klosteranlagen der Benediktiner.

Verfall ab 1500. E18 stürzten die Gewölbe und der Glockenturm ein.

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on November 25, 2011
  • © All Rights Reserved
    by Wensky

Groups