Hampton Court, Fountain Court (2001)

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (1)

Wensky on December 12, 2011

Schönstes und bedeutendstes Tudor-Anwesen in England.

1514 für Kardinal Wolsey, Erzbischof von York, begonnen, der „schenkte“ es Heinrich VIII. Der Bau hatte damals bereits Gebäudeflügel mit 500 Zimmern, die um drei Innenhöfe herum gruppiert waren. Heinrich VIII. baute es aus und um: die Great Hall und die Kapelle entstanden, Küchen- und Kellertrakte, Turnier- und Tennisplatz. Alle Kinder Heinrichs VIII. sind hier aufgewachsen.

1685 zweiter, diesmal barocker Ausbau (Vorbild: Versailles) unter William und Mary, die Christopher Wren hinzuzogen (Park und Wohngebäude im klassischen Stil).

Kardinal Thomas Wolsey (um 1475 – 1530), nach dem König der mächtigste Mann Englands, fiel in Ungnade, als es ihm nicht gelang, vom Papst die Erlaubnis zur Scheidung des Königs von seiner ersten Frau Katharina von Aragon, zu erreichen. Er starb auf dem Weg zu seinem Hochverratsprozess.

Georg II. (1727-1760) war der letzte Monarch, der hier residierte. Queen Victoria gab es zur Besichtigung frei.

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on December 12, 2011
  • © All Rights Reserved
    by Wensky

Groups