Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim

Not selected for Google Earth or Google Maps [?]

Comments (5)

Artur Lutz on June 21, 2008

Reichserbmarschall Graf Gottfried Heinrich von Pappenheim/Treuchtlingen, Bayer. Feldmarschall und Träger des Goldenen Vlieses. Geboren am 08.06.1594 in Treuchtlingens Schloß. Als Reitergeneral wurde er im 30jährigen Krieg unter dem Namen "Schrammheinz" berühmt. Beim Angreifen in der Schlacht bei Lützen erhielt er am 16.11.1632 einen Lungenschuß an dessen Folge er am 17.11.1632 erstickte.

Wallenstein ließ in Prag eine eindrucksvolle Totenfeier halten und ihn im Kloster Strahov (tschechisch: Strahovský klášter) beisetzen. 1647 wurde dort auch Pappenheims Sohn Wolf Adam nach einem Duell begraben, womit nach sechs Generationen der Pappenheim-Treuchtlinger Linie deren Residenz in Treuchtlingens Schloß endete.

Schwiemonster on November 26, 2008

War ein interessanter und schöner Mensch - von ihm kam doch der Spruch "ich kenne meine Pappenheimer" - meinte damit ja eigentlich seine tapferen Soldaten :)

Freue mich über deine Führung nach Pappenheim Artur

LG. Ellen

Artur Lutz on November 26, 2008

Hallo Ellen, ob Schrammheinz nun ein schöner Mensch war kann ich nicht sagen, interessant aber auf jeden Fall. Mehr über diesen berühmtesten Sohn Treuchtlingens ist leicht im Web zu finden wie hier unter WDR.de, WIKIPEDIA, portrait.kaar.at und ganz Ausführlich bei Koni im WER war WER - im Dreißigjährigen Krieg.

Der Spruch "Ich kenne meine Pappenheimer" geht zurück auf Schillers Drama Wallensteins Tod, in dem der Feldherr Wallenstein sagt: „Daran erkenn’ ich meine Pappenheimer“. Er sagt dies anerkennend zu einer Abordnung der Kürassiere unter Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim, die ihn fragen, ob das Gerücht über Verhandlungen mit den Schweden wahr sei. Heute besagt der Ausspruch eher etwas Abwertendes und bedeutet eher „Spitzbuben“. So steht dies z.B. bei WIKIPEDIA und noch ausführlicher unter der Liste der geflügelter Worte.

Aber lass Dich nun nicht vom Fotografieren abhalten mit soviel Stoff zum lesen ;-)

Viele Grüße, Artur

Schwiemonster on November 26, 2008

Hmm ist doch interessant Artur, Lesen ist mir noch lieber als Fotografieren :-) Was man bei der Anzahl an Fotos kaum glauben mag - aber meine Bücherwände sind noch umfangreicher ;-) Also immer weiter füttern :-)))

LG. Ellen

Artur Lutz on January 30, 2010

Ach Rudolf - den Spruch den Du da zitierst, der war im Ursprung ja positiv zu verstehen was sich aber gewandelt hat. Wenn Dir dann trotzdem noch danach ist vom Moor auf den Hügel zu steigen dann gib ein Zeichen ;-)

Viele Grüße - Artur

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on January 5, 2008
  • © All Rights Reserved
    by Artur Lutz
    • Camera: Canon PowerShot S2 IS
    • Taken on 2007/11/04 12:31:28
    • Exposure: 0.017s (1/60)
    • Focal Length: 40.30mm
    • F/Stop: f/4.000
    • Exposure Bias: -0.67 EV
    • Flash fired

Groups