Thingstätte Heidelberg

Not selected for Google Earth or Google Maps after a second review [?]

Die Thingstätte wurde in den Jahren 1934 - 1935 während der Zeit des Nationalsozialismus nach den Plänen des Architekten Hermann Alker errichtet. Als Vorbild dienten antike griechische Theater. Geografisch ist sie das Gegenstück zum Heidelberger Ehrenfriedhof, der etwa zur selben Zeit (1934) auf dem Ameisenbuckel, einem dem Heiligenberg auf der anderen Neckarseite gegenüberliegenden Höhenzug, für gefallene Heidelberger Soldaten des Ersten Weltkrieges angelegt wurde.

Show more
Show less
Save Cancel Want to use bold, italic, links?

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on March 29, 2012
  • © All Rights Reserved
    by Megges
    • Taken on 2011/08/07 15:32:06

Groups