* The Milky Way. Unendliche Weiten. Dida, danke für die Hilfestellung! *

Not selected for Google Earth or Google Maps after a second review [?]

Comments (13)

8aleks8 on September 11, 2012

Diese Aufnahme habe ich in Creixell(Spanien) gemacht. Die Bearbeitung habe ich Dida zu verdanken, so viel habe ich aus dem Bild nicht rausholen können. Vielen herzlichen Dank nochmal Dieter. Beste Grüße!!!

Phill2 on September 11, 2012

Ich sitze hier und bekomme Gänsehaut bei diesem Anblick!!! Danke an euch Beiden! :-)

8aleks8 on September 11, 2012

Sehr gerne Phil, Gänsehaut bekomme ich auch noch immer wieder. Es ist so einzigartig und wirklich aus meiner Kamera von mir gemacht. Das kann ich immer noch kaum glauben! Ich glaube, Du verstehst, dass man da süchtig wird:-)

Liebe Grüße, Aleks

uwschu on September 11, 2012

Dieser Sternenhimmel ist ein Hammer Aleks, erinnert mich an Astronomer´s Paradise. Da könnte ich Stunden vorsitzen.
Das nehme ich mit zu meinen Favs und Dieters Tipps zur Bearbeitung muss ich mir mal erklären lassen. YSL, viele Grüße, Uwe

8aleks8 on September 11, 2012

Hi Uwe, ja, es ist das genial Video, nicht wahr? Dazu gehört weitaus mehr, als eine Aufnahme. Es sind aber die gleichen Sterne, die Dieter für die Brücke benutzt hat, nur etwas anders dargestellt. Unglaublich, nicht wahr?

Dieses Bild war ein absoluter Glückstreffer. Ok, an dem Abend habe ich einige davon gemacht, seit dem aber nicht wieder erreicht.

Was die Bearbeitung angeht, so hat Dieter es mir beschrieben, aber nachvollziehen kann ich es trotzdem kaum. Und er meint, er hätte nur etwas damit gespielt:-) Da zeigt sich, wer hier der absolute Profi ist! Wir beide müssen noch etwas üben, Uwe! ;-)

Herzlichen Dank für das Kommentar. LIKE und YS, liebe Grüße, Aleks

uwschu on September 11, 2012

Hallo Aleks, ja es ist das Video. Ich hab mir die Geschichte der Entstehung durchgelesen, es waren 10000de Aufnahmen dazu nötig, mit Technikausdrücken, die ich nicht mal buchstabieren könnte :-).
Was Dieter unter spielen zu Verstehen gibt, kann ich mir vorstellen. Aber man kann nur lernen. Habe ja schon spaßenhalber gesagt, das nächste mal lasse ich die Kamera am Stativ laufen, um es auch nachhaltig später verstehen zu können.
Bei der nächsten Möglichkeit möchte ich da aber weiter üben, nach meinen wandernen Glühwürmchen vor einigen Monaten ist da noch gaaaaaaanz viel Luft nach oben!
Liebe Grüße und einen schönen Abend, Uwe

8aleks8 on September 11, 2012

Ein wirklich nützlicher Sternenhimmel ist fast so selten wie ein Gewitter. Zumindest in unseren Breitengraden. Vielleicht habe ich im Herbst nochmal Glück, wollen nochmal los Richtung Atlantik. Hoffe dort auf möglichst wenig Lichtverschmutzumg und freie Sicht. Wenigstens 2, oder 3 Abende...

Wünsche Dir viel Erfolg und allzeit gutes Licht bei weiteren Versuchen:-)

Wünsche ebenfalls einen schönen Abend, liebe Grüße, Aleks :-)

8aleks8 on September 16, 2012

Hi Thorzel, vielen Dank, freue mich sehr, dass es Dir gefällt:-)

Gruß, Aleks

Ruesterstaude Filipe… on September 18, 2012

Hallo Aleks , ich habe mir jetzt mal etwas Zeit genommen, um das schöne Sternenbild anzusehen. Ja, es stimmt, dass man so etwas selten zu sehen bekommt und dann auch noch Zeit und Muße zum Fotografieren hat. Ich bin mal im Februar im Stockdunkeln mit einer Taschenlampe (ohne Licht ist auch der sauberste Schnee schwarz) zur Rudolphshütte in den Tauern aufgestiegen. Da hätte ich auch einen solchen Himmel bewundern können, wenn der Aufstieg nach einer wegen Lawinen verlängerten Skitour nicht so beschwerlich gewesen wäre. So konnte ich nur einen halben Blick riskieren, aber der bleibt in Erinnerung. Daher aber mein Tipp für weitere Fotos: In einer Berghütte oberhalb 2000 m übernachten. Liebe Grüße aus Mülheim!

8aleks8 on September 18, 2012

Guten Abend Ruesterstaude, das ist mit Dieters Hilfe in der Bearbeitung mein bestes Nachthimmelbild. Bin immer noch erstaunt, was mit relativ einfachen Mitteln möglich ist.

Wie Sterne weitab der Zivilisation auf 2000m aussehen, habe ich vor einigen Jahren erleben können. Du hast Recht, man vergisst es nicht. Vor 4 Jahren waren wir im Norden Spaniens in Kastillien-Leon auf einer Hochebene auf über 1000 Metern und das ebenfalls weit entfernt von großen Orten. Vor lauter Sterne konnte man selbst die bekanntesten Sternbilder kaum erkennen. So wie es aussieht, werden wir im Oktober für paar Tage in diese Gegend kommen. Ich hoffe ganz stark auf wenigstens eine sternenklare Nacht. Dann gebe ich echt alles, mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln. Und irgendwann komme ich sicherlich wieder auf 2000m. Und vielleicht noch höher:-)

Ganz viele Sternengrüße nach Mülheim, Aleks

Badewanne B. on October 21, 2012

Hut ab Aleks! Wirklich klasse. Super Aufnahmen! Schön, das Dein Hobby sich so positiv entwickelt und die Aufnahmen immer besser werden! L! Liebe Grüße Badewane

8aleks8 on October 28, 2012

Hallo Wännchen, vielen Dank fürs Reinschauen und die netten Worte. Ich bin immer noch in der Erprobungsphase. Freue mich natürlich, wenn mal ein brauchbares Bild dabei ist und wenn es dann so aufgearbeitet wird, wie Dieter es gemacht hat, ist die Freude riesig! :-)

Bin schon auf die ersten Aufnahmen mit Nachführmotor gespannt, wenn sich wieder ein Möglichkeit anbietet.

Liebe Grüße, Aleks

Andy Rodker on December 14, 2012

Good Milky Way shot. Like

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo taken in Passeig del Mar, 23, 43839 Creixell, Tarragona, Spain

Photo details

  • Uploaded on September 11, 2012
  • © All Rights Reserved
    by 8aleks8
    • Camera: NIKON CORPORATION NIKON D700
    • Taken on 2012/08/16 01:18:04
    • Exposure: 40.700s
    • Focal Length: 12.00mm
    • F/Stop: f/4.500
    • ISO Speed: ISO2000
    • Exposure Bias: -0.67 EV
    • No flash

Groups