Im Farbenrausch

Not selected for Google Earth or Google Maps [?]

Im Farbenrausch ist auch Folkwang. Tolle Austellung der Exhibitionisten, äh -pressionisten. Sehr zu empfehlen!

Show more
Show less
Save Cancel Want to use bold, italic, links?

Comments (47)

alitza on November 8, 2012

Schade, dass ich lange arbeiten muss, sea-herdorf. Ich wäre glatt noch einmal mitgegangen. Ab und zu gibt es (kostenlos) eine öffentliche Führung. Die kann ich nur empfehlen. Und anschließend gehst du dann gemächlich durch die Ausstellung und schaust dir in Ruhe die anderen Bilder an.

Liebe Grüße und Glück auf

alitza

sea-herdorf (♂) on November 9, 2012

hallo alitza

der Tag hatte einen sehr guten Beginn. Mit unserem NRW "Schöner Tag" Ticket sind wir geruhsam angereist. Gegen Mittag haben wir uns mit dem "Audio-Führer" relativ ruhig die Ausstellung angesehen und sind danach dem Rat von Meister zu DRAGO gefolgt. Die Lammkoteletts haben uns sehr gut geschmeckt. Die Rückfahrt begann auch sehr gut. Aber dann, zwischen Leverkusen und Köln war die Strecke gesperrt(Personenbedingt) und nach einiger Wartezeit haben wir uns eine Taxe bis Köln Hbf genommen.

Verspätet sind wir nach Hause und haben bei uns bis soeben den Abend ausklingen lassen.

Die Welt nicht nur mit den eigenen - sondern gerne auch einmal mit anderen Augen sehen, unter dieser Maxime sind wir eigentlich zur Ausstellung angereist.

Es lohnt sich

liebe Grüße sea-herdorf

alitza on November 10, 2012

Freut mich, sea-herdorf, dass ihr eine schöne Zeit in meiner Nachbarschaft hattet. Die Kopfhörer hatten wir auch schon geliehen, als wir zur öffentlichen Führung eingeladen wurden. Wir konnten sie aber zurückgeben. Wie hat dir die Ausstellung gefallen? Vor ein paar Wochen war ich bei unserem Betriebsausflug in Köln und habe dort die Impressionisten-Ausstellung Mission Moderne gesehen. Die hatte mir schon sehr gut gefallen. Aber den Farbenrausch fand ich noch mal einen Tick imposanter.

Liebe Grüße

alitza

sea-herdorf (♂) on November 10, 2012

Hallo alitza

Natürlich sind sie mir sympatisch, die großflächigen Gemälde von Belotto oder Canalotto im Museum in Dresden, und auch Botticelli, in Frankfurt zu sehen, war für mich ein MUSS nach dem Roman von von Tilman Röhrig "Wir sind das Salz von Florenz", und hie und da noch eine Ausstellung die ich nicht alle aufzählen möchte, dabei bleibt mir natürlich eine akademische Betrachtung dieser malerischen Darstellungen versagt. Ich denke diese Maler wollten ganz einfach einen konservativen Rahmen sprengen. Und sie haben es mit ihrer eigenwilligen Gestaltung gezeigt.

Erstmals habe ich wohl nicht nur betrachtet, sondern mich gefragt, was lernst Du daraus.

In dieser Zeit hat zum ersten Mal ein Fotograf geboren in meinem Heimatort Menschen am Arbeitsplatz fotografiert, August Sander.

Und natürlich ist mir diese Farbenfülle im Gegensatz zu der seinerzeitigen s/w Fotografie immer wieder in den Sinn gekommen.

Die Organisation in Essen war vorzüglich. Keine Wartezeiten. Man konnte auch die Bilder aus entspechenden Abstand auf sich einwirken lassen.

Nach einem guten Essen in Essen ein kurzer Besuch in der Innenstadt, ein Besuch an der Wirkungsstätte von Hengsbach war unerläßlich. Die Belohnung, ein stimmungvolles Orgelspiel.

So mein Querschnitt von einem ansprechenden Tag

Glück Auf und einen schönen Sonntag alitza

sea-herdorf

alitza on November 11, 2012

Auch dir einen schönen Sonntag, sea-herdorf!

Hui Wäller und liebe Grüße

alitza

M.Kranenborg-Torn on November 12, 2012

We hebben bijna dezelfde foto. De kleuren van onze nationale vlag! Goed zo. Like.

Groetjes van Greetje

alitza on November 14, 2012

Bijna, Greetje. Ik heb alleen geen wit in de lucht. Jammer toch ;-))

Groetjes

alitza

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on September 30, 2012
  • © All Rights Reserved
    by alitza
    • Camera: Canon EOS 450D
    • Taken on 2012/09/30 14:02:46
    • Exposure: 0.005s (1/200)
    • Focal Length: 250.00mm
    • F/Stop: f/11.000
    • ISO Speed: ISO200
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups