Das Schlachtfeld von Kunersdorf, 1759

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (6)

saxonyface on June 24, 2009

Hat sich, so scheint's Karl, seit 1759 nicht viel verändert.

LG

sax

Ge Ko on June 24, 2009

Na, Karl, da hat sich der Alte Fritz nicht mit Ruhm bekleckert und Du locks den sax dort noch hin. ;-)

sax, hier war Friedrich II. v.Preußen der Chefdirigent!! :-) :-)

Seid gegrüßt,

Ge Ko

P.S.

... eigentlich sind wir ja der Fotos wegen bei PA.

Über 400 User werden wohl schon Lobeshymnen ausgeschüttet haben. Da schließe ich mich einfach an.

Ge Ko on June 24, 2009

Doch, sax!!

Das Gras der Geschichte bedeckt dort jetzt den Boden.

Gruß,

Ge Ko

saxonyface on June 24, 2009

Der Ort hat schlechtes Karma. Überall wo mit Säbeln gerasselt und Kanonen gedonnert wird, von wo aus (Welt-)Kriegserklärungen abgegeben und Atombombenabwürfe befohlen wurden, haben schlechtes Karma. Überlegt mal, was das alles nach sich zog.

... eigentlich sind wir ja der Fotos wegen bei PA.

Aber ohne Kommentare sind auch die schönsten Fotos zu trocken ...

Über 400 User werden wohl schon Lobeshymnen ausgeschüttet haben. Da schließe ich mich einfach an.

Wie, wo und warum?

Sowas fand dann auch statt. Und dieser Krieg ging nur so aus, weil Russland Sachsen in den Rücken gefallen ist ... ;(

LG

sax

KKT on June 25, 2009

Mit dem Karma bin ich nicht so sicher, Sax, wenngleich es sowas durchaus manchmal zu geben scheint. Deine Beispiele für schlechtes Karma finde ich jedenfalls überzeugender - Cäcilienhof übrigens gehört für mich unbedingt dazu! Und das KGB-Gefängnis... Richtig gespenstisch wird's allerdings erst, wenn das Karma zu der Gewalt des Ortes nicht passt.

Aber sonst habe ich dem Karma hier auf dem Photo eher etwas (ungeschickt vielleicht) nachgeholfen... D.h. ist in Wirklichkeit eine meiner Lieblingsfahrradstrecken hier... : - ) Muß mal was anderes reinstellen, um diese Landschaft vielleicht etwas zu rehabilitieren... : - )

Daß Rußland Sachsen in den Rücken gefallen ist, hat man uns in der Schule hier gar nicht erzählt... ; - )

Aber ist plausibel, diese Perspektive... Ehrlich gesagt, ist's aber egal, wer damals gesiegt hat - ich wär damals nicht gerne Sachse, Preuße, Österreicher noch Russe gewesen. Nicht nur Preußen was ein Staat der unfreiwilligen Knechte und des Sprichworts "Wo gehobelt wird, da fallen Späne" ... So schön das Grüne Gewölbe ist - oder die Rüstkammer in Moskau oder die Schätze Wiens: ist alles nicht ohne ein Meer von Tränen erkauft... Und immerhin: so prächtig und glänzend war Preußen nie. Manche sagen, Preußen war der beste - oder "modernste" von allen Schrottstaaten damals - aber ich hätt' damals einfach nicht gern gelebt, egal wo! Versteht Ihr die Nuance, auf die ich hinaus will?

Herzliche Grüße,

Karl

© Sonny☼Funny on June 26, 2009

Bin auch nicht so restlos von der Karma-Geschichte überzeugt. Ob's den reinen, hehren Ort überhaupt gibt? Vielleicht hat genau unter deiner Wohnung, sax, ein Steinzeitmensch seine Olle erschlagen. Andererseits gibt's Plätze, an denen man sich wohlfühlt und welche, die einem unangenehm sind. Also jetzt ganz unabhängig davon, was der Mensch darus gemacht hat.

Und richtig - wie auch schon anderswo vermeldet - ich bin froh hier und heute zu leben.

LG, Sonny

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on February 24, 2008
  • © All Rights Reserved
    by KKT
    • Camera: CASIO COMPUTER CO.,LTD. EX-Z600
    • Taken on 2008/02/23 17:57:33
    • Exposure: 0.003s (1/320)
    • Focal Length: 6.20mm
    • F/Stop: f/2.700
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups