Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Celsus-Bibliothek, Ephesus

The library of Celsus is an ancient Roman building in Ephesus, Anatolia, now part of Selçuk, Turkey. It was built in honor of the Roman Senator Tiberius Julius Celsus Polemaeanus] (completed in 135 AD) by Celsus' son, Gaius Julius Aquila (consul, 110 AD). Celsus had been consul in 92 AD, governor of Asia in 115 AD, and a wealthy and popular local citizen. He was a native of nearby Sardis and amongst the earliest men of purely Greek origin to become a consul in the Roman Empire and is honored both as a Greek and a Roman on the library itself. Celsus paid for the construction of the library with his own personal wealth. taken from: wikipedia

Die Celsus-Bibliothek (auch Bibliothek des Celsus) ist ein antikes Bibliotheksgebäude in Ephesos (in der Nähe von Selçuk, Türkei). Sie wurde zwischen 114 und 125 n. Chr. von Tiberius Iulius Aquila Polemaeanus zu Ehren seines Vaters Tiberius Iulius Celsus Polemaeanus errichtet. In den Jahren 1905/06 wurde die Bibliothek freigelegt. Von 1970 bis 1978 wurde die Fassade durch eine Anastilosis unter der Leitung des Architekten Friedmund Hueber und des Archäologen Volker Michael Strocka wieder aufgerichtet. Dadurch ist die Celsus-Bibliothek eines der bekanntesten antiken Monumente der Türkei: nicht nur ein in der türkischen Fremdenverkehrswerbung oft verwendetes Sujet - sie ziert auch die Rückseite des 20-Lira-Geldscheins. Aus: wikipedia

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on January 8, 2013
  • © All Rights Reserved
    by Rainer D
    • Camera: Canon EOS 400D DIGITAL
    • Taken on 2010/03/31 13:19:04
    • Exposure: 0.003s (1/320)
    • Focal Length: 26.00mm
    • F/Stop: f/9.000
    • ISO Speed: ISO200
    • Exposure Bias: 0.33 EV
    • No flash