Ahsewiesen im Winter

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (7)

< Annelie > on February 11, 2013

LIKE&FAV!

Ist das ein durch Geländesenkung entstandener See oder eine riesige Wasseransammlung durch den vielen Regen und das Tauwasser?

Sieht jedenfalls schön aus und so beinahe kreisrund

Viele Grüße und einen schönen Tag, Annelie

Frank Mattern on February 11, 2013

Doppelter Dank, Annelie. Das ist ein Teich, der beim Rückbau der Ahse-Aue entstanden ist. Das Gebiet zwischen Nateln und Östinghausen steht seit einigen Jahren unter Naturschutz. Gruß - Frank

< Annelie > on February 12, 2013

Frank, danke für die Erklärung. Im Ruhrgebiet gibt es ja viele solcher Seen durch den Bergbau.

Schönen Tag und viele Grüße,

Annelie

Frank Mattern on February 12, 2013

Stimmt Annelie, wo Bergbau stattgefunden hat, sind durch Bergsenkungen auch Seen entstanden. Aber östlich von Hamm und Ahlen ging nichts mehr, weil dort tief in der Erde eine gewaltige Wasserblase liegt. So scheiterte der Versuch, Anfang des letzten Jahrhunderts in Hamm-Werries Kohle zu fördern daran, dass man trotz erfolgreicher Teufe die Kohle nicht fördern konnte, weil man unter Tage das Wasser nicht bändigen konnte. Gruß - Frank

< Annelie > on February 12, 2013

Da hatten alle aber Glück. Als wir in den frühen 60ern in unser Haus zogen hatte der Bergbau gesagt, daß bei uns nie Kohle abgebaut werden würde, sie wäre viel zu tief. Dann kam alles anders...

Grüße, Annelie

berndwhv on March 16, 2013

Moin Frank

Bei uns gibt es ähnliche Teiche (Kolk genannt). Diese sind durch Sturmfluten entstanden, meistens dort, wo der Deich brach. Eine ideale Eisfläche für Kinder, wenn der Tümpel ganz zugefroren ist. Sehr schönes Foto, auch mit dem Vordergrund. LIKE 2.

Grüße von Bernd

Frank Mattern on March 17, 2013

Guten Abend Bernd. Bei uns hat man vor einigen Jahren damit begonnen, Flüssen wie Ahse und Lippe ihr ursprüngliches Bett in den Auenlandschaften zurück zu geben. Durch Überschwemmungen im Herbst entstanden dann die Flutmulden wie auf dem Foto, die im Sommer oft sogar wieder trocken fallen. Zur Zeit beobachten wir an dem Tümpel Kraniche, die dort ihr Reise in den Norden wegen Schlechtwetter unterbrochen haben. Danke und einen abendlichen Gruß in den Norden - Frank

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on February 10, 2013
  • © All Rights Reserved
    by Frank Mattern
    • Taken on 2013/02/10 18:23:29
    • Exposure: 0.001s (1/800)
    • Focal Length: 8.00mm
    • F/Stop: f/4.400
    • ISO Speed: ISO400
    • No flash

Groups