Xanten Dom , interior Marienaltar

Selected for Google Maps and Google Earth

Xantener Dom

Bis heute sind 24 meist aus Holz geschnitzte Altäre erhalten, welche vor allem im 15. Jahrhundert am Niederrhein gefertigt worden sind. Am meisten hervorzuheben sind von diesen der Märtyreraltar, der Marienaltar, der Martinusaltar und der Antoniusaltar. Der Märtyreraltar wurde 1525 als dreiteiliges Retabel in Antwerpen gefertigt und beinhaltet verschiedene Darstellungen der Passion Christi und aus dem Leben Marias. Der Marienaltar aus dem Jahr 1536 wurde durch Heinrich Douvermann aus Dinslaken hergestellt. Die Predella des Altars mit der Darstellung der Wurzel Jesse gilt noch heute als ein Meisterwerk der Handwerkskunst und stellt wie auch der Märtyreraltar verschiedene Ereignisse aus dem Leben Marias dar. Der Martinusaltar wurde bereits im Jahr 1477 geweiht, die Skulptur des heiligen Martin auf seinem Pferd musste jedoch später erneuert werden. Ebenfalls nachträglich hinzugefügt wurden die mit zahlreichen Gemälden ausgefüllten Altarflügel. Der Antoniusaltar besitzt im Kontrast zu den bereits genannten Altären keine Aufteilung in verschiedene Darstellungen. Stattdessen enthält er in mehreren Nischen Skulpturen, welche unter anderem Maria Magdalena und den heiligen Antonius darstellen. Das Retabel auf dem Altar wurde um das Jahr 1500 im Dom aufgestellt. Weiterhin gibt es in St. Viktor den Helenaaltar, den Matthiasaltar und zahlreiche weitere Altäre im Stil des Barock.

Show more
Show less
Save Cancel Want to use bold, italic, links?

Comments (41)

K@rin on March 21, 2014

Thank you all for the lovely comments

best wishes Karin

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on March 29, 2013
  • © All Rights Reserved
    by K@rin
    • Camera: Canon EOS 400D DIGITAL
    • Taken on 2012/09/02 15:12:53
    • Exposure: 0.250s (1/4)
    • Focal Length: 18.00mm
    • F/Stop: f/3.500
    • ISO Speed: ISO800
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups