Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Berlin - Tutanchamun Ausstellung, Sachmet (Die Herrin des Zitterns)

Bei den alten Ägyptern war sie die Göttin des Krieges, der Krankheit, aber andererseits auch der Heilung. Man fürchtete sie, da sie dem Glauben nach Konflikte, Epidemien und sogar den Tod bringen konnte. Sie wurde als wild, kriegerisch und furchterregend angesehen. Doch falls die Priester sie mit Gebeten besänftigten, würde sie auch alle Drohungen wieder zurücknehmen.

Als Pendant zu Bastet symbolisierte sie das Zerstörerische und Böse des Charakters einer Katze, aber unter ihrem friedlichen Aspekt wurde sie auch wieder zu ebendieser Katzen- und Liebesgöttin. Sie verkörperte außerdem das Auge des Re und wurde auch mit der gefährlichen Uräusschlange des Königs verbunden. In Memphis galt Sachmet als Gefährtin des Ptah und für die Pharaonen war sie ein Symbol für den eigenen Kampfesmut.

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on April 26, 2013
  • © All Rights Reserved
    by Ellen Haider
    • Camera: Panasonic DMC-TZ7
    • Taken on 2013/04/08 16:21:04
    • Exposure: 0.125s (1/8)
    • Focal Length: 7.90mm
    • F/Stop: f/3.800
    • ISO Speed: ISO400
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash