In die Leere

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (17)

Sabine aus Rostock on April 5, 2008

Hallo, ist das wieder das Kießlinghaus? Wirklich schade um dieses Bauwerk! Du hast es wirklich gut getroffen, super Foto!

Liebe Grüße, Sabine

KKT on April 5, 2008

Vielen Dank, Sabine! Ich freue mich sehr, daß Dir so etwas auch nicht gleichgültig ist! In meinen Büchern ist das Haus nicht als denkmalgeschützt ausgewiesen, daher denke ich nicht, daß es von Kießling ist. Aber es dürfte aus der gleichen Zeit stammen und ist vom Stil her sehr ähnlich. Zum Glück scheint man es sanieren zu wollen. Herzliche Grüße, Karl

Sabine aus Rostock on April 5, 2008

Nein, es ist mir in der Tat nicht gleichgültig. Die wenigen Perlen, die Ffo noch hat, müssen dringend erhalten werden. Wo steht das Haus denn genau? Das Kartenmaterial ist hier so schlecht, und die Straßennamen entfallen mir jetzt doch so nach und nach...

Apropos Perlen, kannst du bei Gelegenheit mal zum Haus am Berg gehen, dort Fotos machen und hier reinstellen? Ich war schon seit Jahren nicht mehr dort (und schaffe es auch garantiert nicht so schnell), würde aber mal gerne sehen wie es so aussieht.

Ganz liebe Grüße, Sabine

Graue Galerie on April 5, 2008

Das Haus steht dort, wo die Karl-Liebknecht-Straße (Verlängerung der Rosa-Luxemburg-Straße, die auf die Stadtbrücke geht) in die Fürstenwalder Straße mündet, nahe der Eisenbahnbrücke dort. Nach der Eisenbahnbrücke heißt sie August-Bebel-Straße, die dann an der Gelben (heute Uni) und Roten Kaserne vorbeiführt. Wenn Du in die Karte neben dem Photo klickst kannst Du mit [+] und [-] zoomen, vielleicht hilft das auch etwas. Aber die Stelle ist wirklich unscheinbar, man fährt oft und schnell vorbei, und ich weiß auch nicht, wie ich es besser beschreiben soll. -- Das Haus kann ich gerne photographieren, aber welches ist es denn? Ich wohne zwar auch schon eine Weile in FFo, bin aber eigentlich Potsdamer. Das (Kießling-)Haus auf dem Ferdinandsberg, fast direkt am Bahnhof, meinst Du vermutlich nicht, oder?

Sabine aus Rostock on April 5, 2008

Nein, ich habe schon ordentlich reingezoomt, konnte es nicht so recht identifizieren. Die Häuser am Bahnhof meine ich nicht, die sind aber auch recht unscheinbar. Als Neu-Frankfurter wirst du das Haus am Berg wahrscheinlich nicht kennen, das wurde schon vor ungefähr 10 Jahren zugemacht. Da war früher ein Irish Pub und ein Rockclub drin, heute gammelt es einfach vor sich hin. Um dahin zu kommen, muss man durch den schönen Häuserkomplex am Bahnhof gehen und dann rechts die Bahnschienen entlang. Irgendwann kommt ein Häuserkomplex, BGS und so, da ist das dann. Alternativ kann man von der Gubener Straße eine Treppe raufgehen. Ich hab einfach mal mein Muschelfotomit der Position gemappt, ich hoffe ich krieg das irgendwann wieder weg ;-) Aber es ist nicht spektakulär, nur eine weitere Ruine... Liebe Grüße, Sabine

KKT on April 5, 2008

Alles klar, ich fahr' da gerne mal mit dem Photoapparat hin! Herzliche Grüße, Karl

Marilyn Whiteley on January 29, 2009

This photo really gives the feeling of being there, Karl. Its excellent composition makes me want to explore! Marilyn

KKT on January 30, 2009

Thank you very much for your very nice commentary, Marilyn!

This house didn't get lost, they are rebuilding it these days. Maybe I'll take another version of the same building, when the reconstruction is finished. : )

Warm regards from Frankfurt/Oder, Germany

Karl

Sabine aus Rostock on January 31, 2009

Ach das wird jetzt endlich saniert, Karl? Das wär ja klasse!

Liebe Grüße, Sabine

KKT on February 4, 2009

Ja Sabine, das wird tatsächlich saniert. Allerdings fürchte ich, so richtig wird das Haus nach der Sanierung nicht wiederzuerkennen sein... Na ja, besser als Verfall... Ich muß mal hin, und ein "Update" machen... : )

Viele liebe Grüße,

Karl

Sabine aus Rostock on February 4, 2009

Ich freu mich trotzdem, lieber Karl! Es ist schön, wenn sowas mal gerettet werden kann.

Ich bin wahrscheinlich in ein paar Wochen wieder in Frankfurt zu Besuch, vielleicht kann ich mich ja mal selbst auf die Suche machen!

Liebe Grüße, Sabine

Sabine aus Rostock on October 9, 2009

Lieber Karl, hab es bisher noch nicht dahin geschafft :-(

Meinst Du, die sind fertigß

Liebe Grüße, Sabine

KKT on October 9, 2009

Huch, da hab' ich ja glatt noch einen Kommentar von Dir übersehen, tut mir leid!

Das Haus ist fertig, besitzt ein Stockwerk mehr, die Treppe vor dem Haupteingang ist weg und der Haupteingang zum Fenster degradiert. Von Fassade ist auch fast nichts mehr zu sehen. Einerseits find' ich's ja schön, daß es noch steht, andererseits könnte man bei der Wiederherstellung solcher Gebäude wesentlich gefühlvoller vorgehen. Ich mach' bei Gelegenheit noch mal ein Photo, wenn das überhaupt aus dieser Perspektive noch geht...

Viele liebe Grüße,

Karl

Sabine aus Rostock on October 9, 2009

Lieber Karl, da bin ich jetzt aber richtig gespannt! So eine totale Umgestaltung ist ja mehr als ärgerlich... Vor allem, weil die Stadt ja bei einigen Sachen schon gezeigt hat, daß sie es können (Stichwort Anger und Bahnhof).

Stell mal bitte ein Foto ein, ich will es unbedingt sehen!

Liebe Grüße, Sabine

KKT on October 10, 2009

Liebe Sabine, da muß ich mich mal beim nächsten Sonnenschein auf die Socken machen und ein Bildchen knipsen... Ist ja auch gleich um die Ecke!

Ich sag' Dir bescheid! Du hast übrigens recht, vermutlich gibt es sehr viel gelungenere Beispiele für einfühlsames Sanieren...

Viele herzliche Grüße,

Karl

chorknabe on November 20, 2009

Hallo,

bei dem Haus handelt es sich nicht um ein "Kießlinghaus". In Frankfurt (Oder) gibt es folgende 7 Objekte/Objektgruppen von Martin Kießling: Paulinenhofsiedlung (Gebiet zwischen Lichtberger Str. und Gerhart-Hauptmann-Str.) Objekte in der nördlichen und südlichen Humboldtstraße, Objekte Karl-Sobkowski-Str./Grüner Weg, Objektgruppe Wieckeplatz (Wieckestr., Franz-Mehring-Str.), Einzelobjekt Leipziger Str. (Briesener Str.), Einzelobjekt Ferdinandberg und die Objektgruppe Am Anger. Welchem Architekt das auf dem Foto abgebildete Objekt zuzuordnen ist, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Gruß Chorknabe

Graue Galerie on May 4, 2010

Hallo Chorknabe, Du weißt ja gut bescheid über Martin Kießling! Bist Du Architekt? Danke für die Infos!

Herzliche Grüße,

Karl

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on April 4, 2008
  • © All Rights Reserved
    by KKT
    • Camera: CASIO COMPUTER CO.,LTD. EX-Z600
    • Taken on 2008/04/03 18:06:36
    • Exposure: 0.005s (1/200)
    • Focal Length: 6.20mm
    • F/Stop: f/2.700
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash

Groups