StPeterOrding16 (025°)

Selected for Google Maps and Google Earth

Comments (19)

picotuna on July 12, 2008

Hallo Roland, der war bestimmt leichter zu gehen. Gruß picotuna

© Roland on July 12, 2008

...leichter schon, aber verdammt weit. Das nahm kein Ende :-)

Hab da noch ein paar und die mal zusammengefaßt

Gruß, Roland

© Sonny☼Funny on July 13, 2008

Cool, die Zusammenfassung! Gefallen mir alle!

picotuna on July 14, 2008

Die Zusammenfassung find ich super, tolle Fotos.

© Roland on July 14, 2008
  • Ich danke Euch,
  • Gruß, Roland
©polytropos on January 9, 2009

Ja Roland, das ist das beste Übungsgelände für Daniela. :)

Daniela Brocca on January 9, 2009

Da spricht man von mir überall,was? Roland, das ist wirklich ein bisschen zu flach. Wo soll ich denn üben? Was soll ich üben? Schwindelfrei zu sein?

© Roland on January 10, 2009

Es geht noch flacher! Aber Du könntest über, Dich vor dem nächsten Regen in Sicherheit zu bringen...

Amelia Royan on January 10, 2009

Lovely shot Roland. The disappearing road to where I wonder?

Greetings, Amelia

© Roland on January 11, 2009

Thanks, Amelia! Only on the map you can see, where the road is ending...

Cheers, Roland

Daniela Brocca on January 11, 2009

Zu flach,zu flach...Regen? Da scheint sich ein Sturm aufzubauen.

©polytropos on May 7, 2009

Ohne das ganze Plankenzeugs und mit ein bisschen mehr Blumen, siehts fast so aus, wie --> hier.

®mene on November 27, 2013

nanau... wenn das was reingefrickelt ist schauts aber gut aus. Ansonsten: ich sach bescheid, dann baun die das auch ab :))

© Roland on January 30

8888

©polytropos on January 30

nicht mehr lange

©polytropos on January 30

... übrigens, was hat es eigentlich mit diesen beidseitigen "Ohren" seitlich am Steg alle 3,25 m auf sich?

© Roland on January 30

ich würd mal sagen, das ist die Bodenverankerung

©polytropos on January 30

Ja, das kann sein. Ist aber eine unübliche Art, dann ist ja das Teil immer nur an diesen zwei Planken alle 3,25 m befestigt

© Roland on January 30

...das ist so. Die senkrechten Pfeiler sind mit Längsbalken verbunden auf denen dann die Querlatten sind. Wenn man drauf läuft, schwingt das auch, wenn man grad in der Mitte dazwischen ist. Das spürt man im Hirn :-)

Sign up to comment. Sign in if you already did it.

Photo details

  • Uploaded on February 20, 2007
  • © All Rights Reserved
    by © Roland

Groups