Panoramio is closing. Learn how to back up your data.

Usedom - Sockeleiche bei Suckow

Suckower Eiche Sockeleiche bei Suckow

Die mindestens 700 Jahre alte Sockeleiche ca. 1 km nördlich des Dorfes an der Hauptverkehrsstraße durch den Lieper Winkel erwähnte bereits Bogislaw IV. von Pommern-Stettin 1298 in einer Urkunde zum Grenzverlauf der Gemarkung Usedom.

Der über 20 m hohe Baum mit 30 m breiter Krone und einem Stammesumfang von 6,50 m steht auf einem Hügelgrab aus der Bronzezeit.

Möglicherweise ist sie im Freistand aufgewachsen; die umliegenden Wälder waren zu Zeiten Bogislaw I. schon brandgerodet worden. Anderen Theorien zufolge könnte sie wesentlich älter sein (bis zu 1000 Jahre werden geschätzt) und in diesem Fall zu einem Waldgebiet gehört haben, in denen die Slawen - gemäß dem Namen des Dorfes - ihre Schweine hüteten.

Drei Pilze (Spechtloch-Schillerporling, Schwefelporling und Eichenfeuerschwamm) sind nach Aussage einer lokalen Info-Tafel dafür verantwortlich, dass am 2. Juli 1997 ein Starkast gebrochen und Stamm sowie Äste insgesamt so porös geworden sind, dass Umsturzgefahr für den ganzen Baum besteht. Touristen werden aufgefordert, sich nicht näher als auf 10 m dem Baum zu nähern.

Show more
Show less

Photo details

  • Uploaded on November 28, 2013
  • © All Rights Reserved
    by Ellen Haider
    • Camera: Panasonic DMC-TZ7
    • Taken on 2013/10/29 14:17:45
    • Exposure: 0.001s (1/800)
    • Focal Length: 4.10mm
    • F/Stop: f/5.600
    • ISO Speed: ISO125
    • Exposure Bias: 0.00 EV
    • No flash