Zahniulli
356
photos
292
on Google Maps
views
Weimar Thüringen Germany All are invited to look at my Gallery!

Zahniulli's conversations

Fantastische. FAV & LIKE MfG László

Aleś wyczekał na moment z księżycem :)

Ich denke, die stärkste Macht hat schlussendlich der Verbraucher. Da er gesunde Lebensmittel will, wird sich Bio immer mehr durchsetzen. Die Lebensmittelindustrie mit ihrer Chemie im Essen wird auf lange Sicht der Verlierer sein. Für den Verbraucher ist es jedoch nicht leicht, dem neuen Bio-Geschäftszweig zu vertrauen, nach allem, was uns die Lebensmittelindustrie und die konventionellen Chemiebauern bisher zumuten. Ich denke, ein gesundes Mißtrauen gegen den neuen Bio-Boom ist vorsichtshalber zunächst nicht fehl am Platz. Viele Geschäftemacher wittern vielleicht "fette Beute" in der Hoffnung auf lukrative Geschäfte in dieser aufstrebenden Bio-Branche. Ihnen ist die Ethik, die hinter der Herstellung von Biolebensmitteln steht jedoch völlig egal, Hauptsache der Umsatz stimmt. Da darf dann auch geschummelt werden.

Ich denke, es ist deshalb für die Verbraucher unheimlich schwer, Vertrauen aufzubauen, zumal man kaum hinter die Kulissen sehen kann und auch nicht genau beurteilen kann, worauf es bei Bio ankommt. Zum Glück helfen einem die Bio-Siegel weiter, wobei es auch dort Unterschiede gibt. Echt schwer! Seufz!

Am besten ist wohl, man kauft beim Bio-Bauern seines Vertrauens in der näheren Umgebung ein.

Mich wundert sowieso, dass die Gesetze es der Lebensmittelindustrie erlauben, dem Essen soviel Chemie beizumischen bzw. dass Antibiotika in der Tiermast erlaubt ist, nach all den schlauen Erkenntnissen, die inzwischen die Schädlichkeit beweisen. Aber der Umsatz, der eine Menge Steuern in die Kassen spült, ist scheinbar immer noch wichtiger als die Gesundheit der Bürger. Warum sonst dürfen noch Zigaretten verkauft werden? So schädlich, wie die sind, gehören sie längst verboten. Statt dessen werden Warnhinweise auf die Verpackungen in fetten Lettern geschrieben. Das ist so ähnlich, als legst du deinem Kind eine Tafel seiner Lieblingsschokolade hin und schreibst dazu einen Zettel mit den Worten: "Bitte nicht alles auf einmal essen, sonst bekommst du Bauchweh!"

Hm... Eigentlich wäre es nicht verkehrt, wenn die Lebensmittelindustrie ihren Waren ebenfalls einen Beipackzettel beilegen müßte, so wie bei Medikamenten. ;-) Aber wer liest diese schon, wenn der Magen knurrt?

VG, Stevia

PANORAMIO FOREVER!!! Like + Favorite.

Saludos, Carmeta.

thanks

Robert Głowacki

Da war ich noch nie, da muss ich mal hin. Ein wirklich starkes Foto!
YSL
Liebe Grüße
Frank

very good approach to composition L

Thank You * Ildikó *. Greetings Nic.

Very nice silhouettes. LF Greetings, Judith

« Previous12345678...4950Next »

Friends

  • loading Loading…

 

Zahniulli's groups