oststädter
444
photos
239
on Google Maps
views
None
« Previous12345678...1819Next »

oststädter's conversations

danke für die info

hallo acf.acf

danke dir für deine vielen netten kommentare

grüße

Der Name passt schlecht, es handelt sich (noch) um den Eingang der Fachhochschule Potsdam, das Gebäude steht wohl zur Disposition und ein prominenter Bürger der Stadt Potsdam, der (außer im Sommer) Mo, Fr und Sa immer fragt, wer denn bei ihm Millionär wird (er isses wohl schon), sagte mal über das Gebäude, es sei eine Ausgeburt des Atheismus (dabei isses weiter nix wie Retro-Stil aus den End-Sechzigern od. Anfang-Siebzigern).

tembo hat Recht - Weberplatz.

Bei der Neubrandenburger Stadtmauer handelt es sich um die am vollständigsten erhaltene mittelalterliche Befestigungsanlage in Norddeutschland. Sie umschließt den ca. 40 ha großen Stadtkern. Die Mauer wurde vor allem aus Feldsteinen errichtet. Sie hat eine Länge von etwa 2.300 Metern und ist an manchen Stellen bis zu 1,4 Meter breit und 7 Meter hoch.

Quelle: http://www.mvweb.de/baudenkmal/tt002.html

Sorry hier ist das Treptowertor zu sehen;-)

Während der namensgebende Bogen der Spree die nördliche Begrenzung darstellt, wird das Gebiet südlich vom Tiergarten abgeschlossen. Im Jahr 2005 eröffnete im inneren Bogensegment zwischen Spree und Kanzleramt beziehungsweise Marie-Elisabeth-Lüders-Haus der Spreebogenpark mit einer Uferpromenade auf zwei Ebenen und weiten Wiesen. Der Park stellt vielfältige Bezüge zur Deutschen und Berliner Geschichte her. In unmittelbarer Nachbarschaft des Spreebogens liegen der Hauptbahnhof (links) am anderen Spreeufer, das Brandenburger Tor(rechts) und das Sowjetische Ehrenmal im Tiergarten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Spreebogen

Das Botschaftsgebäude befindet sich an der Otto-von-Bismarck-Allee am Südrand des Berliner Spreebogenparks, in unmittelbarer Nähe zum Bundeskanzleramt.(links) im Hintergrund ist der Hauptbahnhof zu sehen.

Berlin Friedrichstraße (IPA: [bɛɐˈliːn ˈfʀiːdʀɪçˌʃtʀaːsə]) is a railway station in the German city Berlin. Regional and S-Bahn trains call at the station. It also has a connection to the Berlin U-Bahn system and was one of the few interchange points between West Berlin and East Berlin during the times of the Cold War. Several S-Bahn and regional trains stop on the upper platforms of the Berlin Stadtbahn, the U-Bahn station and the North-South S-Bahn lines are situated underground.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Berlin_Friedrichstra%C3%9Fe

Das Paul-Löbe-Haus (links) und das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (rechts) bilden durch ihre Architektur eine Einheit, so zum Beispiel durch die zur Spree hin zusammenpassenden Dachkanten und die Brücke, welche die beidseits der Spree stehenden Gebäude verbindet. Der Architekt beider Häuser bezeichnet die Brücke als „Sprung über die Spree“. Die Verbindung der Gebäude von Ost nach West symbolisiert die Zusammengehörigkeit von Ost- und West-Deutschland und ist ein Gegenpol zur Vision der Nationalsozialisten von einer Nord-Süd-Achsen-geprägten Welthauptstadt Germania.

http://de.wikipedia.org/wiki/Marie-Elisabeth-L%C3%BCders-Haus

Friends

  • loading Loading…

 

oststädter's groups