Fredy Huber
photos
on Google Maps
views
Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinen Panoramio-Seiten! Geboren und aufgewachsen bin ich im Hegau (DE). Seit vielen Jahren lebe ich nun schon im Jestetter Zipfel (DE) in der Region Klettgau (DE & CH). Neben Landschaftsbildern mache ich auch leidenschaftlich gerne Nahaufnahmen mit dem Schwerpunkt Pilzfotografie. Ich wünsche Dir viel Spass bei unserem gemeinsamen Hobby! Anmerkung: Ich bin kein Mykologe! Die Betitelung meiner Pilzbilder erfolgt zwar meistens mit der Unterstützung von Pilzexperten, aber dennoch sind Irrtümer oder Fehlbestimmungen niemals auszuschließen! Eine reine Bildbestimmung von Pilzen ist grundsätzlich immer risikobehaftet, so dass besonders der Speisepilzsammler sich seine Funde immer von einem ausgewiesenen Fachmann vor Ort bestimmen lassen sollte!

Fredy Huber's conversations

Ich bin über das lobende Wort erfreut, 62 Casa.

Grüße Klaus

Danke marc :-) Gruß, Jürgen.

Thank you for your visit and kind comment, Zdzislaw Barut!

Best wishes, Marianne

Danke schön bayernengel! Es freut mich ,das Dir diese Aufnahme gefällt und sie mit drüken bestätigst. Liebe grüsse Hansruedi

Hallo Trudy! Du Nachtschwärmerin! Wohl gerade den Bergdoktor geschaut und sofort danach ins Panoramio (:-)? Für mich ist Flensburg zum Glück ungepunktet (:-), aber nichtsdestotrotz sehr interessant (gewesen)! Ich hoffe sehr, dass ich es mal wieder in den Norden schaffen werde und wenn dann das Wetter genauso toll ist...! War ja eine wahrlich spätsommerliche Pracht mit Temperaturen fast immer über 20 Grad und blauem Himmel! Was hält Dich vom Fotografieren ab? Viele erfreute Grüße, Fredy

Hallo Trudy! Auch von mir ein Like! Seit langer Zeit kein Foto mehr Trudy? Ist alles in Butter? Wir vermissen Dich! Gruß vom Hochrhein an den Bodensee, Fredy

Hallo Kurt! Klasse Foto, vom Aufbau über die Farbgebung bis hin zur Schärfe... mal wieder sehr gute Arbeit! Wie meine Vorschreiber schon zum Denken anregen... der "Brutkasten" lädt wirklich zum Diskutieren ein! Da musste ich doch gleich mal etwas nachforschen: Restaurant Schloss Oberhofen. Weiterführendes zum Betonklotz sind in den dortigen Links zu finden. Von einem "Betonminimalismus" ist dort die Rede, der den Besucher des Schlosses ins 21. Jahrhundert führen soll... Ja möchte ich denn ins 21. Jahrhundert geführt werden, wenn ich ein altes Schloss besuche??? Und wie man auf den Bildern im Link sehen kann, dominiert der Bau ja nicht nur die Aussenansicht, sondern auch gleich den gesamten Innenhof des Schlosses. Sieht für mich aus wie ein Krebsgeschwür, dass sich zwischen die Organe drängt... Mir stellt sich ebenso die Frage, ob sich die Verschandelung... ähh... Verzeihung: ...die Errichtung dieses "Kleinods mit didaktischer Wirkung" auch im gastronomischen Sinne überhaupt rentiert hat! Schließlich soll das Ganze ja wohl auch ein wirtschaflich rentabler gastromischer Betrieb sein (das ist für mich die einzige logische Verbindung dieses Baus zum 21. Jahrhundert...) und nicht nur Anregung zum Nachdenken schaffen! Ob daran auch jemand gedacht hat oder ob sich damit nur mal wieder jemand ins Gerede bringen wollte...??? Die handvoll Tischlein müssen umsatzmäßig schon einiges bringen, um den Verlust einer relativ großen Terrassenfläche (die man gastronomisch sicherlich auch etwas weniger auffällig nutzen hätte können!) und die optische Vergewaltigung eines ansonsten wunderschönen Anwesens aufzuwiegen. Für mich sieht das so aus, als hätte man versucht, auf möglichst einfache Weise Platz für ein WC und eine Küche zu schaffen. Ein anderer, der in einem denkmalgeschützten (!!!) Gebäude wohnt, darf (etwas übertrieben formuliert:) nicht einmal einen maroden Backstein im Gemäuer austauschen und hier wird selbstbewusst, mit größtem Stolz und mit einer Selbstverständlichkeit die ihresgleichen sucht der gesamten Öffentlichkeit ein derartiges Machwerk präsentiert... Unglaublich! Gruß, Fredy

Danke Fernand, es freut mich, daß es Dir gefällt.

Viele Grüße, Marianne

Besten Dank, majasa, für diese Anerkennung.

Freundliche Grüße Klaus

Hallo zusammen!

Hier meine ursprüngliche Antwort mit dem direkten Link zu Ueli's Galerie (hatte auf's Versehen nur eines meiner Bilder verlinkt, auf dem er wieder aufgetaucht ist...):

Ich glaube, da ist er wieder: Mexer 49. Wie das so gekommen ist und warum er seine alte Galerie gelöscht hat, das kann er uns nur selbst erklären wenn er will, das weiß ich auch nicht... Grüße Euch, Fredy

« Previous12345678...4950Next »

Tags

Friends

  • loading Loading…

 

Fredy Huber's groups