Fredy Huber
photos
on Google Maps
views
Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinen Panoramio-Seiten! Geboren und aufgewachsen bin ich im Hegau (DE). Seit vielen Jahren lebe ich nun schon im Jestetter Zipfel (DE) in der deutsch-schweizerischen Region Klettgau am Hochrhein. Neben Landschaftsbildern mache ich auch leidenschaftlich gerne Nahaufnahmen mit dem Schwerpunkt Pilzfotografie. Ich wünsche Dir viel Spass bei unserem gemeinsamen Hobby! Anmerkung: Ich bin kein Mykologe! Die Betitelung meiner Pilzbilder erfolgt zwar meistens mit der Unterstützung von Pilzexperten, aber dennoch sind Irrtümer oder Fehlbestimmungen niemals auszuschließen! Eine reine Bildbestimmung von Pilzen ist grundsätzlich immer risikobehaftet, so dass besonders der Speisepilzsammler sich seine Funde immer von einem ausgewiesenen Fachmann vor Ort bestimmen lassen sollte!

Fredy Huber's conversations

Vielen Dank Rodema!!!

Viele Grüsse

Walter

Sehr schön, war schon dort, als es noch keine Digi-Cams gab!

Danke für Lob und Like, Filippo Bilotti

Saludos, Klaus

das freut mich sehr, Gian gianluigi bonomini

viele Grüße Klaus

* A marvelous landscape!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Like * Greetings, John *

Oh wie schön! Einfach einsteigen, sich "herumschippern" lassen und hier und da mal aussteigen... Sicher toll! Grüße Euch herzlich, Fredy

Oh jaaa... Das liebe ich so am mediterranen Süden! Das Piniendufterlebnis kommt immer gut und bedeutet in aller Regel Ferien, Meer und Wärme! Gruß aus Lottstetten, Fredy

Hallo Leon! Das Boot fuhr im Schritttempo. Die größte Herausforderung bestand darin, die Hinterköpfe der anderen Passagiere aus dem Bild zu lassen... (:-). Aigues-Mortes war vom Lande her ursprünglich nur über wenige (künstlich angelegte) Wege zu erreichen. Einer davon wurde wohl vom Tour Carbonnière aus überwacht und verteidigt. Ist schon interessant, die Historie dieser Stadt und wie das früher hier mal ausgesehen hat. Wo sich die Leute damals überall einquartiert haben, mitten im Sumpf... Hinter sich nichts als Morast, vor sich das Meer mit eroberungswilligen Kriegsschiffen und im eigenen Lager noch einen Glaubenskrieg... Ist es heutzutage eigentlich anders? Zumindest mal nicht überall... Zum Glück! Grüße Dich, Fredy

Hallo leon! Vielen Dank für Deinen Besuch! Schade... ich kannte die Stiere nicht beim Namen, sonst hätte ich mal gerufen damit sie sich umdrehen... (:-)! Aber es ist ja auch ein Gehen und kein Kommen...(:-)! Lieber Gruß, Fredy

vielen Dank für die netten Worte und die Prädikate,

Carmeta gpeña und

Gian gianluigi bonomini

beste Grüße Klaus

« Previous12345678...4950Next »

Tags

Friends

  • loading Loading…

 

Fredy Huber's groups