CaptainUnited
photos
on Google Maps
views

CaptainUnited's conversations

hier auch. Das grenzt ja schon an Beton, altsikulisches Geheimrezept. Wahrscheinlich außerdem mit alten Knochen drin, wegen der Elastizität. Die konnten improvisieren, eure Altvorderen

was mich immer fasziniert ist dieses Gemisch von Steinen, Brocken, Bröckchen und Steinartigem, anders kann ich das nicht nennen, womit sie ihre wackligen Gemäuer da hochgezogen haben. Recyclingmaterial

In gewissem Sinne ist so ein Monstrum schon museumswürdig, kommt in ein paar Jahren bestimmt unter Denkmalschutz.

ja selbstverstandlich Geburt, war wahrscheinlich etwas abwesend.

What I found so striking is what appears to me to be a very modern interpretation of Islamic geometric design. Instead of 1702 I might have put a 1902 date to this. It actually reminds me of some neo-Moorish motifs in Barcelona. It has a very "streamlined" almost minimalist look that still uses old traditions. Thanks for capturing so many interesting architectural details there.

Kannst du das etwas erklären?

Hier in diesem Gewölbe (Speisekammern) unter dem Kloster hat man den Versuch zugelassen, Altes mit Neuem zu kombinieren. Das Stahl-Kunstwerk an der Decke symbolisiert Architektur und Astronomie - also beides wichtige Elemente in der Geschichte des Klosters.

Hier kannst Du wirklich den Weg zur inneren Stille vollziehen, einfach wunderbar.

oder ist das hier ein spezieller erdbebensicherer sizilianischer Cement.

speziell ist hier sowieso alles. Die Technik, dem Mörtel ordentlich zermalmte Thierknochen beizumengen, kennt man hierorts seit langem, denn's verleiht dem Mauerwerke eine hohe Elastizität, - und das ist in seismischen Zonen durchaus opportun und indiziert.

sind die süß ...

Da haben wahrscheinlich alle Steinmetzbuden in Catania und umzu sich dran beteiligt, an dem riesigen Bauwerk. Denk bloß, einer machte all die Schnauzen und Nasen im Akkord. Der würde ja wahnsinnig über der Arbeit!

Tags

Friends

  • loading Loading…

 

CaptainUnited's groups