Ironmagic
35
photos
32
on Google Maps
views
Herzlich Willkommen! Viel freude beim Stöbern! Nichts ist Autark,alles ist miteinander verbunden,wir über 6 Milliarden Menschen sind nicht die einzigen Bewohner dieses Planeten.Wir teilen uns die Erde mit Milliarden und Abermilliarden von Tieren,Pflanzen und Einzellern.Und nicht genug,dass wir mit ihnen zusammenwohnen.Unsere Existenz ist zudem eng mit ihnen verbunden.Alle lebenden Organismen,der Mensch inbegriffen,weben untereinander und mit ihrer Umgebung ein Netz von komplexen Beziehungen.Sie hängen über Nahrungsketten,Gleichgewichte zwischen Populationen und natürlichen Kreisläufe voneinander ab.Je nach Art dieser Verknüpfung sind alle Grundelemente im Umlauf und werden zwischen den Lebewesen und der Umwelt ausgetauscht,und zwar fortwährend und überall,um uns herum und durch uns hindurch.Kippt das Ökosystem so gefährten wir nicht nur die Arten sonder unseres auch.Wir können ohne die Natur und ihre Schätze nicht überleben.Wir gehöhren alle der gleichen Gattung an,des Homo Sapiens.Fast die halbe Menschheit ist jünger als 25 Jahre.Das ist soweit mir bekannt die zahlenmäßig größte Generation in der Geschichte der Menschheit.Es sind 1 Milliarde Menschen die unter ständigen Hunger leiden müssen,17 % Der Weltbevölkerung - 1,1 Milliarden Menschen - haben keinen Zugang zu Trinkwasser!Weltweit verfügen 2,6 Milliarden Menschen - die Hälfte der Einwohner in den Entwicklungsländern - nicht über eine Abwasserentsorgung. 20% der Weltbevölkerung verbraucht 80% der Ressourcen.Wird dieser extensive Abbau der Ressourcen wie in den vergangen 50 Jahren weiter fortgeführt ,so werden vor Abblauf des 21. Jh. die Ressourcen der Erde erschöpft sein.Doch wir(Industrieländer) machen uns lieber Gedanken wie wir unseren Lebensstandart nach 50 Jahren am besten weiter fort führen können als seinen wir von einer plötzlichen intellektuellen Blindheit geschlagen,als wollten wir es einfach nicht wahrhaben.Die weltweiten Militärausgaben für das Jahr 2007 erreichten 1,4 Billionen Dollar- 200 Dollar pro Erdenbürger.Außer der Tatsache , dass hier riesige natürliche und wirtschaftliche Ressourcen verschwendet werden,leidet dadurch auch das internationale Zusammenarbeit notwendige Vertrauen.Wir müssen Verantwortung übernehmenmen!Würden bei der Getreide Produktion nicht 40 % in der Viehwirtschaft verwendet werden,so sollten keine Menschen mehr Hunger leiden!Wir dürfen nicht mehr länger in der Erde rumbohren,sondern unsern Blick zum Himmel aufrichten,wir müssen lernen die Sonne zu zähmen,denn die Sonne schenkt uns in 1 Stunde soviel Energie,damit könnten alle Menschen auf der Erde 1 Jahr lang mit Strom versorgt werden!Ich glaube wenn der Mut einiger weniger demselben Willen entspringt und in eine gemeinsame Bewegung mündet,kann er die Welt verändern!Das beste Beispiel lieferte doch Nelson Mandela, er war einer der führenden Anti-Apartheid-Kämpfer Südafrikas ( er verbrachte auch 27 Jahre als politischer Gefangener in Haft)und von 1994 bis 1999 der erste schwarze Präsident des Landes. Er gilt neben Martin Luther King und Malcolm X als wichtigster Vertreter im Kampf gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen sowie als Wegbereiter des versöhnlichen Übergangs von der Apartheid zu einem gleichheitsorientierten, demokratischen Südafrika. 1993 erhielt er den Friedensnobelpreis.Oder auch Muhammad Yunus er ist ein bangladeschischer Wirtschaftswissenschaftler.Er verteilt in Bangladesch Mini- Kredite ausschließlich an die Notleidende Bevölkerung. Er ist Gründer der Mikrokredite vergebenden Grameen Bank und damit einer der Begründer des Mikrofinanz-Gedankens. 2006 wurde er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.Angesichts der Globalen ökologischen Krise,braucht die Welt wiederum Mut.Den Mut,anders zu denken und auf manches zu verzichten,um dafür etwas anderes,weniger Materielles zu gewinnen .Mut,auf andere zuzugehen,zu erkennen,wenn man im Unrecht war,und Mut die >>Ungerechtigkeit<< dieser Welt nicht zu akzeptieren und sich gegen jene scheinbar unausweichliche Logik zu stellen,die uns an den Rand des Abgrunds führt.Die kommenden Jahre werden für die Menschheit entscheidend sein.Unsere Gesellschaft kann in die eine oder andere Richtung kippen,wir können unsere Zukunft beeinflussen.Das ist beunruhigend und aufregend zugleich.Ich habe mein Schicksal bereits in die Hand genommen,ich weiß dass wir gewinnen können.In diesem Kampf,den es ohne Hass und Groll zu führen gilt,ist für jeden Platz. Alles Gute.......
« Previous12Next »

Ironmagic's conversations

New Zeland. Paradise on Earth? Beautiful picture! Greeting from Poland.

Like it !!!

Greetings Bogdan

真的 非常棒,极致的景色

WOW L+F; Greeting from Schleswig-Holstein!

Congratulations!

Marvellous scenery. Terrific photo.

LIKE 5.

Best regards.

Bogdan

Excellent photo !!! Greetings from Athens.

Beautiful photo

Best Regards,Zirak Abd

« Previous12345678...1415Next »

Friends

  • loading Loading…

 

Ironmagic's groups