www.kolsassberg-run.at
72
photos
72
on Google Maps
views
Ein Naturliebhaber und Sportbegeisterter!
« Previous123Next »

www.kolsassberg-run.…'s conversations

Schloß Tratzberg - gesehen aus einem Kleinflugzeug.

Die Aufnahme dieses Fotos erfolgte nicht aus der Luft - sie erfolgte am Gilfert!

Kaum zu glauben aber wahr: zwischen den zwei beflaggten Stangen - das Ziel eines beliebten Schitourenlaufes!

Der Start dieses Laufes erfolgt am Weerberg und führt die Sportbegeisterten über Hüttegglift, Saugrasweg, Nonsalm und Nonsjöchl zum Gilfert.

Diese Sportveranstaltung mit Charakter NATUR PUR wird zum Schutz der Athleten bei einer Gefahr von Lawinen nicht abgehalten.

"Rastkogelblicke" beim Anstieg zum "Gilfert"!

"Am Nonsjöchl" über den Wolken des Inntales mit Blicken auf das "Karwendelgebirge"!

Der Gipfel vom Gilfert ist nicht mehr ganz weit!

Tausende von naturbegeisterten Sportlern stürmen jedes Jahr im Winter den "Gilfert"!

Viele davon starten ihre Skitour am Weerberg/Hausstatt und ziehen ihre Spuren über den "Hüttegg-Lift" (Bild) Richtung Gilfert.

Der "Gilfert" ist ein 2.506 Meter hoher Berg in den "Tuxer Alpen". Er ist der am weitesten nach Norden vorragende Teil des Rastkogel-Massivs und ist daher vom unteren Inntal fast überall zu sehen.

Der Gipfel trägt ein großes Gipfelkreuz, ebenso wie zwei nordwestliche Vorgipfel („Wetterkreuz“) und das nordöstliche Sonntagsköpfl (2.244 m). In die Ostflanke eingekerbt ist Das Kar, ein fast zu drei Viertel geschlossener Felskessel. Er entwässert über den Lamarkbach ins untere Zillertal.

Obwohl das Bergmassiv Gilfert-Rastkogel einen sehr ausgeprägten, sich mehrfach verzweigenden Kamm hat, sind die Felswände großteils in Nord-Süd-Richtung orientiert. Diese geologische Besonderheit gibt der stark gegliederten Berggruppe ihren eigenen Charakter.

Im Winter starten die meisten Skitourengeher ihre Tour auf den Gilfert bei der Hausstatt am Weerberg.

Im Winter und auch im Sommer ist der Gipfel des Gilfert von Innerst bei Weerberg (Südhang des Inntals) über die Nonsalm (1.785 m) unschwierig zu erreichen.

Der Gilfert ist der Hausberg der "Weerberger und der Weerer"!

Dieses Foto zeigt im Hintergrund das wolkenverhangene Inntal sowie das Karwendelgebirge.

Der Hochnißl (auch Hochnissl und Hochnißlspitze) ist ein 2546 m hoher Gipfel in der östlichen Hinterautal-Vomper-Kette, auch Karwendel-Hauptkamm genannt. Er bietet bei entsprechender Witterung eine hervorragende Aussicht, 2000 m über dem Inntal.

Normalanstiege sind möglich von der Lamsenjochhütte durch den Lamstunnel (Brudertunnel) oder die Lamsenscharte oder vom Gasthof Karwendelrast am Vomperberg. Alle anderen Anstiege, unter anderem über die 800 m hohe Nordwand, sind ohne größere Bedeutung.

Blick von Kolsassberg auf Weerberg und das wolkenverhangene Inntal.

Friends

  • loading Loading…

 

www.kolsassberg-run.…'s groups