Immanuel Giel
photos
on Google Maps
views

Immanuel Giel's conversations

Ausgehend von der Quelle der Alsenz am Schwimmbad wurde gemeinsam von der katholischen Pfarrgemeinde und der protestantischen Kirchengemeinde Alsenborn ein ein etwa 4,5 Kilometer langer Rundweg gestaltet. Allein dieses Labyrinth ist einen Kilometer lang (wenn man ihn korrekt abläuft).

The Skipton war memorial has the figure of Victory on top of the obelisk and a naked figure of Humanity breaking a sword at the bottom.

It was erected in the early 1920s. Its sword-breaking message appears to holds little interest; most photographs of the memorial feature the laurel-waving Victory.

The River Ribble runs through North Yorkshire and Lancashire. It flows through Settle, Clitheroe, Ribchester and Preston, before emptying into the Irish Sea. It has a length of 121 km and is connected to both the Leeds and Liverpool Canal and the Lancaster Canal (via the Ribble Link).

1.25 million people live in the Ribble's catchment area.

Sawley Abbey was an abbey of Cistercian monks in the village of Sawley. It existed from 1147 until its dissolution in 1536, during the reign of King Henry VIII.

This is the King Charles Hotel - NOT the King George....

Das ist die "Zuckerfabrik" und nicht das CongressForum Frankenthal. Bitte um Korrektur.

UntermühlAUstraße.

Leise wehen Töne durch die Dunkelheit. Dann glimmt ein kleines Licht auf, das über den Fluss gleitet und sich als kleines Boot entpuppt. Im Boot steht eine singende junge Frau. Mit den letzten Klängen erlischt das Licht. Doch plötzlich erleuchten mehrere Scheinwerfer 12 steil aufregende Berge. Das ist der Beginn der Liu Sanjie-Show um die Dritte Schwester Liu (刘三姐 Liú Sānjiě), einer legendären Sängerin der Song-Dynastie.
Liu Sanjie hatte galt als begnadete Sängerin. Doch mit der Zeit begann sie über Missstände zu singen und lehnte sich damit gegen den Grundherren Mo Huairen auf. Dieser ließ sie zu einem Wettstreit gegen die besten Sänger antreten, den Liu Sanjie gewann. Da befahl Mo sie zu töten, woraufhin Liu mit ihrem Liebsten floh. Wo die beiden vorüber kamen, sangen sie die Lieder ihrer Heimat und verbreiteten sie damit über das ganze Land.
Liu Geschichte wurde 2004 vom Regisseur Zhang Yimou mit mehr als 600 Mitwirkenden in Yizhou in Szene gesetzt. Die 10.000 Zuschauer fassende Naturbühne wird als die größte der Welt betrachtet.

Das „Wasserdorf“ wurde Anfang der 1990er-Jahre vor dem Verfall gerettet, indem seine ein- oder zweigeschossigen Häuser schrittweise in ein großes Freilichtmuseum verwandelt wurden. Beidseits des zentralen Kanals befinden sich zwei gepflasterte Hauptwege, von denen zahlreiche enge Gassen abgehen. Die durchgängig gepflasterten Gassen können aufgrund der vielen Brücken nicht befahren werden, deshalb dienen vor allem Kähne als Transportmittel.

Diese südchinesische Karstregion war vor Jahrmillionen Teil des Meeresbodens. Aus den Ablagerungen des Ozeans bildete sich eine Kilometer dicke Kalkschicht bis der indische Subkontinent auf den Süden Asiens knallte und das Himalaya-Gebirge auffaltete. Nun wurde diese Gegend hier angehoben und der Meeresboden wandelte sich zu Festland. Die Kalkstein-Ablagerungen verwitterten und die Erosion schuf eigenwillige Gesteinsformationen.

« Previous12345678...4950Next »

Tags

Friends

  • loading Loading…

 

Immanuel Giel's groups