kaarvea
photos
on Google Maps
views

kaarvea's conversations

Schwörhaus: Ab 1397 beschworen die gewählten Bürgermeister die Einhaltung des großen Schwörbriefes vom Arkadenanbau »Schwörhäuslein« des Bergfrieds der Königspfalz »Luginsland«. 1612/13 wurde hierfür das Schwörhaus (mit Barockgiebel 1789) erbaut.

Wittelsbacher Eiche: gepflanzt im Jahre 1880 zur Erinnerung an die 700-jährige Regierungszeit des Hauses Wittelsbach.

http://en.wikipedia.org/wiki/Wittelsbach

http://de.wikipedia.org/wiki/Wittelsbach

Erbaut im 13. Jahrhundert, spätbarocke Erweiterung 1769-80. Turm mit achteckigem Spitzhelm gotisch.

Erbaut im 13. Jahrhundert, spätbarocke Erweiterung 1769-80. Turm mit achteckigem Spitzhelm gotisch.

Kardinal Erzherzog Rudolf Fürsterzbischof von Olmütz (1788-1831), Bruder Kaiser Franz I, Gönner Ludwig von Beethovens Kurgast und Förderer Ischls 1825-1829. Denkmal errichtet 1839 von seinem Amtsnachfolger; renoviert 1967.

Erbaut von der Gemeinde Bad Ischl 1908.

Erbaut von August Thiersch, 1897-99.

Erbaut von August Thiersch, 1897-99.

Erbaut von August Thiersch, 1897-99.

Die ursprüngliche Burgkapelle wird erstmals 1315 urkundlich erwähnt. Als Schutzheiliger wurde der heilige Johannes der Täufer gewählt, zu dessen Ehren auch 1676 die Bruderschaft St. Johann hier errichtet wurde. Der älteste Nachweis für das Stattfinden von Messen datiert von 1615, damals gelesen vom Pfarrer aus Langkampfen oder dessen Kaplan aus Thiersee.

Das Patronat über die Kapelle oblag der Hofmarksherrschaft, also dem Eigentümer des Lehenhofes, der auch für die Erhaltung zu sorgen hatte. Allerdings war die Kapelle stets der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

http://www.thierbergkapelle.at/

Friends

  • loading Loading…

 

kaarvea's groups