ThePoetryOfTheEncounter
57
photos
29
on Google Maps
views
Wo die Berge so blau Aus dem nebligen Grau Schauen herein, Wo die Sonne verglüht, Wo die Wolke umzieht, Möchte ich sein! Dort im ruhigen Tal Schweigen Schmerzen und Qual Wo im Gestein Still die Primel dort sinnt, Weht so leise der Wind, Möchte ich sein! Alois Isidor Jeitteles Die Eltern lagen schon und schliefen, die Wanduhr schlug ihren einförmigen Takt, vor den klappernden Fenstern sauste der Wind; abwechselnd wurde die Stube hell von dem Schimmer des Mondes. Der Jüngling lag unruhig auf seinem Lager und gedachte des Fremden und seiner Erzählungen. »Nicht die Schätze sind es, die ein so unaussprechliches Verlangen in mir geweckt haben«, sagte er zu sich selbst; »fern ab liegt mir alle Habsucht: aber die blaue Blume sehn' ich mich zu erblicken. Sie liegt mir unaufhörlich im Sinn, und ich kann nichts anderes dichten und denken. So ist mir noch nie zumute gewesen: es ist, als hätt ich vorhin geträumt, oder ich wäre in eine andere Welt hinübergeschlummert; denn in der Welt, in der ich sonst lebte, wer hätte da sich um Blumen bekümmert, und gar von einer so seltsamen Leidenschaft für eine Blume hab' ich damals nie gehört. Friedrich von Hardenberg aka 'Novalis'
« Previous123Next »

ThePoetryOfTheEncoun…'s conversations

Danke herzlich, Manfred! Gruß, Ellen

Очень красиво, хорошая композиция! +L

Had to follow this one up! :))) Like! Regards, Jock.

Many thanks Jarda Best wishes .---------------. Jens

Hi Ivanna, perfect atmosphere : LIKE ! Kind regards from Northern Germany : Blue Bayou

Danke herzlich, Manfred! Freut mich! liebe Grüße, Ellen

herrlich beleuchtet! Gefällt mir!

Danke fürs Überwinden, Tanja!!!

Herrliches Foto mit wunderbarer Wolkenbildung - FAV 12 + LIKE 18.

Viele Grüße, Bernd

Marvellous and nicely situated palace. Very nice view.

LIKE 49 + FAV 17.

Best regards.

Bogdan

« Previous12345678...1617Next »

Friends

  • loading Loading…

 

ThePoetryOfTheEncoun…'s groups